Vor Achtelfinale gegen Donezk

Dortmund bangt um Gündogan

Von Adrian Bohrdt
Montag, 11.02.2013 | 11:58 Uhr
Dortmunds Ilkay Gündogan hatte zuletzt große Probleme mit dem rechten Fuß
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Live
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Live
Cruzeiro -
Gremio
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Hinter dem Einsatz von Borussia Dortmunds Ilkay Gündogan im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Schachtjor Donezk steht ein Fragezeichen. Der Mittelfeldspieler hatte zuletzt große Schmerzen. Zwei Abwehrspieler kehren dagegen zurück.

"Ich konnte kaum die Decke darüber ziehen - so schmerzhaft war das", klagte Gündogan über eine schlaflose Nacht von Samstag auf Sonntag im "kicker".

Entzündungshemmende Tabletten und Eisbeutel sollen den geschwollenen Zeh und den geschwollenen rechten Fuß bis zum Mittwoch kurieren.

Beim 1:4 der Dortmunder am Samstag gegen den Hamburger SV wurde der angeschlagene Gündogan zunächst geschont, nach gut einer Stunde wurde der Mittelfeldspieler aber eingewechselt.

Als "suboptimal" bezeichnete BVB-Trainer Jürgen Klopp die erneuten Schmerzen seines Mittelfeldstrategens, und forderte die medizinische Abteilung auf, Gündogan "irgendwie hinzukriegen".

Großkreutz fällt aus

Bereits sicher ist der Ausfall von Kevin Großkreutz, der mit Verdacht auf Lungenentzündung zuletzt stationär im Krankenhaus behandelt werden musste. "Eine normale Grippe oder Bronchitis war es nicht", so Klopp.

Dagegen begrüßt der BVB-Trainer zwei Rekonvaleszenten zurück: Außenverteidiger Marcel Schmelzer (Rachenentzündung) absolvierte am Sonntag eine halbstündige Laufeinheit und fährt genauso mit in die Ukraine wie Neven Subotic.

Der Innenverteidiger hat nach seinem Faserriss am Sonntag einen Belastungstest in einem Freundschaftsspiel der Dortmunder Reserve absolvierte.

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung