Vor CL-Duell: Arjen Robben zweifelt an Gegner

"Arsenal kann Topspieler nicht mehr halten"

Von Ruben Zimmermann
Sonntag, 17.02.2013 | 22:23 Uhr
Arjen Robben fühlt sich in der Bundesliga wohl und schätzt die vollen Stadien
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Arjen Robben hat vor dem Champions-League-Spiel des FC Bayern beim FC Arsenal am Dienstag Zweifel daran geäußert, ob Arsenal noch zu den Topvereinen in England zählt.

"Acht Jahre ohne Titel sind eine sehr, sehr lange Zeit", sagte Robben in einem Interview mit der englischen Zeitung "The Telegraph" und erklärte: "Sie verlieren andauernd Spieler. Und meistens sind es die wichtigsten oder die besten Spieler. Wenn man diese Spieler immer wieder verliert, dann muss man die Mannschaft jedes Mal wieder neu aufbauen."

Außerdem äußerte sich Robben, der drei Jahre lang für Arsenals Stadtrivalen FC Chelsea aktiv war, zu der Situation um seinen ehemaligen Mitspieler Frank Lampard. "Für mich ist das wichtigste die Qualität. Wenn Lampard immer noch die Qualität hat, dann ist es egal, dass er 34 ist. Selbst wenn er 38 wäre. Es sollte nichts mit dem Alter zu tun haben", so der Niederländer. Lampards Vertrag beim FC Chelsea läuft nach dieser Spielzeit aus, einen neuen Vertrag hat man ihm bisher nicht angeboten.

Robben lobt Bundesliga

Im Rückblick auf seine bisherige Karriere sagte der 29-Jährige, dass er stolz sei, für Real Madrid und den FC Chelsea gespielt zu haben. Doch auch in der Bundesliga fühle er sich wohl. "Es ist eine tolle Liga. Egal wo man spielt, die Stadien sind voll. Und auch die Qualität der Mannschaften ist hoch. Wenn man sich die Teams in den europäischen Wettbewerben anschaut, dann schlagen sie sich sehr beeindruckend", so Robben.

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung