Heldt: Keine Angst vor Galatasaray

Von Martin Grabmann
Mittwoch, 30.01.2013 | 10:47 Uhr
Horst Heldt lässt sich von den namhaften Gala-Neuzugängen nicht einschüchtern
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Schalke 04 hat Galatasaray Istanbul mit Wesley Sneijder und Didier Drogba gleich zwei namhafte Neuverpflichtungen getätigt. Schalke-Manager Horst Heldt lässt sich trotzdem nicht einschüchtern.

Vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Schalke 04 hat Galatasaray Istanbul mit Wesley Sneijder und Didier Drogba gleich zwei namhafte Neuverpflichtungen getätigt. Schalke-Manager Horst Heldt lässt sich trotzdem nicht einschüchtern.

"Sneijder und Drogba sind zwei erstklassige Spieler. Aber wir haben schon mal Inter Mailand geschlagen - damals hat Sneijder noch dort gespielt. Wir werden nicht in Ehrfurcht erzittern", gab sich Heldt in der Bild kämpferisch.

"Duell auf Augenhöhe"

Drogba, der zur Zeit mit der Elfenbeinküste beim Afrika Cup spielt, hatte in der vergangenen Saison vor allem im Champions-League-Finale großen Einfluss, als er für Chelsea den Ausgleich erzielte und später im Elfmeterschießen den entscheidenden Strafstoß verwandelte. Horst Heldt will davon nichts wissen: "Wir haben auch Qualität im Team. Es wird ein Duell auf Augenhöhe!"

Schalke 04 trifft am 20. Februar im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals in Istanbul auf den türkischen Meister. Das Rückspiel in Gelsenkirchen findet am 12. März statt.

Horst Heldt im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung