Montag, 17.12.2012

Mario Gomez scheut keine Konkurrenz

"Allein der FC Barcelona ist noch vor uns"

Mario Gomez blickt trotz verpasster Titel mit dem FC Bayern stolz zurück auf das Jahr 2012. "Zwölf Tore in einer Champions-League-Saison schafften vor mir nur Ruud van Nistelrooy und Lionel Messi", sagte Gomez dem "kicker". Sein Ausblick aufs neue Jahr gerät zur Kampfansage: "Unser Kader ist so stark, wie selten ein Bayern-Kader war; auch international. Allein Barcelona ist noch vor uns."

Mario Gomez hat seit seiner Rückkehr als Joker in fünf Spielen zwei Tore erzielt
© Getty
Mario Gomez hat seit seiner Rückkehr als Joker in fünf Spielen zwei Tore erzielt

Gomez hatte sich nach seiner Fuß-OP zu Saisonbeginn erstaunlich schnell wieder zurück in die Mannschaft des FC Bayern gespielt. Dabei war das Team von Jupp Heynckes auch ohne ihn enorm erfolgreich.

"Ich habe mich für Mario Mandzukic, Claudio Pizarro und die Mannschaft ehrlich gefreut. Das Team spielte grandios", so Gomez. "Ich war ein echter Fan und dachte nie: ‚Oh, jetzt bin ich raus.'"

"Fußball in der Reha vermisst"

Während seiner Reha-Zeit habe der Nationalstürmer schätzen gelernt, wie viel einem dieser Sport gibt.

"Ich merkte, wie sehr ich den Fußball vermisste." Offenbar eine Motivation. Es habe ihm sogar Spaß gemacht, sich für die Rückkehr auf den Platz täglich an die Leistungsgrenze zu bringen.

Konkurrenz scheut der 27-Jährige nicht. "Für mich ist es kein Problem, auch wenn ihr fünf Stürmer holt", habe er Heynckes geantwortet, als der Coach vor den Verpflichtungen von Mandzukic und Pizarro das Gespräch mit Gomez suchte. "Ich werde immer meine Spiele und Tore machen, wenn ich fit bin."

Mario Gomez im Steckbrief

Die teuersten Transfers der Bundesliga-Geschichte
Platz 10: 19,8 Millionen Euro bekam La Coruna 2003 von Bayern für Phantom Roy Makaay
© getty
1/10
Platz 10: 19,8 Millionen Euro bekam La Coruna 2003 von Bayern für Phantom Roy Makaay
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga.html
Platz 9: Manuel Neuer: Der "Königstransfer" des FC Bayern im Sommer 2011 kostete stolze 22 Millionen Euro
© getty
2/10
Platz 9: Manuel Neuer: Der "Königstransfer" des FC Bayern im Sommer 2011 kostete stolze 22 Millionen Euro
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=2.html
Platz 8: Arjen Robben kam 2009 kurz vor Transferschluss für 24 Mio. Euro von Real Madrid zum FC Bayern
© getty
3/10
Platz 8: Arjen Robben kam 2009 kurz vor Transferschluss für 24 Mio. Euro von Real Madrid zum FC Bayern
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=3.html
Gleichauf mit Ribery auf Platz 6: Thiago Alcantara (l.) kostete Bayern 25 Millionen Euro: 20 Mio. Ablöse + Extras
© getty
4/10
Gleichauf mit Ribery auf Platz 6: Thiago Alcantara (l.) kostete Bayern 25 Millionen Euro: 20 Mio. Ablöse + Extras
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=4.html
Platz 6: Das Bayern-Schnäppchen 2007: Franck Ribery kam für 25 Millionen Euro aus Marseille
© getty
5/10
Platz 6: Das Bayern-Schnäppchen 2007: Franck Ribery kam für 25 Millionen Euro aus Marseille
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=5.html
Platz 5: Rund 51 Mio. D-Mark (ca. 25 Mio. Euro) ließ sich Dortmund 2001 Parma-Star Marcio Amoroso kosten
© getty
6/10
Platz 5: Rund 51 Mio. D-Mark (ca. 25 Mio. Euro) ließ sich Dortmund 2001 Parma-Star Marcio Amoroso kosten
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=6.html
Platz 4: Der BVB überwies im Sommer 2013 27,5 Millionen Euro für den Armenier Henrikh Mkhitaryan nach Donezk
© getty
7/10
Platz 4: Der BVB überwies im Sommer 2013 27,5 Millionen Euro für den Armenier Henrikh Mkhitaryan nach Donezk
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=7.html
Platz 3: Mario Gomez: 30 Millionen Euro überwies der FC Bayern 2009 nach Stuttgart
© getty
8/10
Platz 3: Mario Gomez: 30 Millionen Euro überwies der FC Bayern 2009 nach Stuttgart
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=8.html
Platz 2: Der FC Bayern zahlte für Mario Götze 37 Millionen Euro an Borussia Dortmund
© getty
9/10
Platz 2: Der FC Bayern zahlte für Mario Götze 37 Millionen Euro an Borussia Dortmund
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=9.html
Platz 1: Javi Martinez wechselte 2012 für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern München
© getty
10/10
Platz 1: Javi Martinez wechselte 2012 für 40 Millionen Euro von Athletic Bilbao zum FC Bayern München
/de/sport/diashows/bundesliga-die-teuersten-transfers/die-teuersten-transfers-der-bundesliga,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Champions League
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
dd8628c1-4c23-424c-a8a3-aee5440c3582
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723

Mario Gomez blickt stolz zurück auf das Jahr 2012. "Zwölf Tore in einer CL-Saison schafften vor mir nur van Nistelrooy und Messi.", sagte Gomez dem "kicker". Sein Ausblick aufs neue Jahr gerät zur Kampfansage.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: