Vor dem Champions-League-Gruppenspiel

Ismael warnt Bayern vor OSC Lille

Von Henning Klefisch
Dienstag, 23.10.2012 | 16:52 Uhr
Valerien Ismael warnt den FC Bayern vor Champions-League-Gegner OSC Lille
© Getty
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Nach der 1:3-Niederlage des FC Bayern München bei Bate Borissow in der Champions League muss nun unter allen Umständen beim OSC Lille (Di., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) gewonnen werden. Ex-Bayern-Spieler Valerien Ismael äußert sich nun zum möglicherweise vorentscheidenden Spiel.

Der französische Ex-Profi, der einst für den FC Bayern München kickte, meinte gegenüber "Sport1" zum kommenden Gegner des FCB: "Das ist ein Verein, der in den letzten Jahren eine unglaubliche Entwicklung genommen hat."

Zu seiner aktiven Zeit in Frankreich sah das noch anders aus: "Ich habe ja früher selbst in Lens gespielt, das ist 30 Kilometer von Lille entfernt. Lens war französischer Meister, Champions-League-Teilnehmer und der Verein im Norden. Lille war gerade erst aus der Zweiten Liga aufgestiegen. Dann hat sich das Blatt plötzlich gewendet: Lens ist in der Zweiten Liga, Lille spielt Champions League, hat ein neues Stadion gebaut und besitzt eine Top-Mannschaft."

"Eine große Aufgabe für Bayern"

Über das Potenzial der Mannschaft meint der meinungsfreudige Trainer der zweiten Mannschaft von Hannover 96: "Jetzt haben sie eine ganz andere Mannschaft, andere Spieler und natürlich auch einen anderen Anspruch. Normalerweise müssten sie mit diesem Kader oben mitspielen, der derzeitige Mittelfeldplatz ist für sie nicht befriedigend. Es wird trotzdem eine große Aufgabe für Bayern."

Da er sich durch seine Vergangenheit als Spieler des RC Lens immer noch mit dem Erzrivalen aus Lille beschäftigt, warnt er seinen Ex-Verein vor einigen gefährlichen Spielern des OSC. So wird er konkret: "Nolan Roux ist der überragende Spieler, sehr jung, sehr schnell. Auf Dimitri Payet müssen die Bayern natürlich genauso aufpassen. Außerdem hat Lille Salomon Kalou von Chelsea geholt, einen sehr erfahrenen Spieler. Das sind schon Leute, die Bayern Probleme bereiten können."

Ismael lobt die Bayern-Abwehr

Die Bayern-Abwehr hat sich in dieser Spielzeit deutlich verbessert. Grund hierfür ist sicherlich auch die Umformierung im Defensivbereich gewesen, wie der ehemalige Abwehrspieler anmerkt: "Ich habe schon vor Dantes Wechsel von Gladbach zu Bayern gesagt, dass er ein absoluter Top-Zugang ist. Er bringt alles mit: er ist kopfballstark, schnell, stark im Spielaufbau, kann wunderschöne Diagonalpässe spielen. Er ist bei Bayern angekommen und schon der Abwehrchef."

Auch Jerome Boateng bekommt ein Lob von Ismael: "Boateng ist sehr robust, kompromisslos. Die beiden müssen jetzt diese Leistungen wie in der Bundesliga auch in der Champions League zeigen."

Die Champions League im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung