Fussball

Valencia ohne großen Respekt vor den Bayern

SID
Valencia-Coach Mauricio Pellegrino hat keinen all zu großen Respekt vor dem FC Bayern
© Getty

Der FC Valencia will Bayern München beim Champions-League-Auftakt am Mittwoch auf Augenhöhe begegnen. "Der Hauptfehler wäre, zu viel Respekt zu haben", sagte Trainer Mauricio Pellegrino vor der Partie in der Münchner Arena.

Bei den Spaniern fehlen wie am Samstag in der Primera Division gegen Celta Vigo (2:1) die drei Mittelfeldspieler Fernando Gago, David Albelda und Ever Banega.

Für den früheren Wolfsburger Ricardo Costa wäre schon ein Unentschieden bei den favorisierten Bayern zu wenig. "Wir haben Appetit und Lust, hier zu gewinnen", sagte der portugiesische Verteidiger.

Der FC Valencia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung