Mike Hanke im Interview

Hanke: "Wie Bayern München oder Real Madrid"

SID
Donnerstag, 30.08.2012 | 10:55 Uhr
Mike Hanke (l.) hat richtig Bock auf Spiele in der Europa League
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Nach dem Aus in der Champions-League-Qualifikation gegen Dynamo Kiew startet Borussia Mönchengladbach in der Europa League. Nach dem 2:1-Sieg in der Ukraine sprach Gladbachs Stürmer Mike Hanke über seine Vorfreude auf die Europa League, Gladbachs Dominanz gegen Kiews und die englischen Wochen.

Frage: Mike Hanke, wie ist die Stimmung nach dem Aus in der Champions-League-Qualifikation?

Mike Hanke: Es ist einfach nur bitter, weil wir über 90 Minuten richtig gut gespielt haben. Es war noch einmal alles möglich, wir haben alles gegeben und können uns da nichts vorwerfen.

Frage: Ist die Europa League für Sie jetzt ein schwaches Trostpflaster?

Hanke: Ich hab da richtig Bock drauf. Die Enttäuschung ist jetzt sicher noch ein, zwei Tage da. Aber hätten wir heute nicht alles abgerufen, dann wäre ich noch enttäuschter. Ich bin gespannt, wen wir in der Gruppe jetzt bekommen. Und dann werden wir sehen, wie weit wir kommen. Wir wollen da auf jeden Fall die Gruppenphase überstehen. Wir haben gezeigt, dass wir auf internationalem Niveau mithalten können. Wir müssen uns da vor keinem verstecken. Das hätten wir in der Champions League allerdings auch nicht.

Frage: Gibt das Spiel trotz des Ausscheidens Selbstvertrauen?

Hanke: Wir haben 60 Prozent Ballbesitz gehabt. Das war fast wie Bayern München oder Real Madrid. Hinten haben wir ein paar Probleme gehabt. Aber wenn es in der Gruppenphase auch um Sieg oder Unentschieden geht, können wir mit unserer Kompaktheit da absolut mithalten.

Frage: Hat man jetzt Respekt vor den anstehenden englischen Wochen?

Hanke: Wir haben natürlich lieber viele Spiele als viel Training. Jetzt steht Düsseldorf an. Die haben ja in den Zeitungen schon große Sprüche geklopft. Wir werden sehen, ob sie das abrufen können.

Mike Hanke im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung