CL-Playoffs, Rückspiele

Basel scheitert an Cluj, Fener an Spartak

SID
Mittwoch, 29.08.2012 | 23:14 Uhr
Spartak Moskau jubelt in Person von Ari über dein Einzug in die CL-Gruppenphase
© spox
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Live
Paranaense -
Gremio
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der FC Basel mit seinem deutschen Trainer Heiko Vogel hat den Einzug in die Gruppenphase der Champions League verpasst. In den Playoffs verlor der Schweizer Meister und Pokalsieger nach dem Hinspiel (1:2) am Mittwoch auch das Rückspiel gegen den rumänischen Provinzklub CFR Cluj 0:1 (0:1).

Als letzte Mannschaft schaffte OSC Lille den Sprung ins Hauptfeld. Nachdem Lucas Digne (43.) in der regulären Spielzeit die 0:1-Hinspielniederlage egalisiert hatte, erzielte der Brasilianer Tulio de Melo (105.) in der Verlängerung das erlösende Tor zum 2:0-Endstand.

Die CL-Auslosung am Donnerstag um 18 Uhr im LIVE-TICKER

Weniger spannend ging es in den übrigen Partien zu. Ein Tor von Pantelis Kapetanos entschied bereits in der 20. Minute das Duell von Cluj mit dem letztjährigen Achtelfinalisten Basel.

Celtic ohne Mühe gegen Helsingborgs

Spartak Moskau stieß nach dem 2:1-Hinspielsieg sowie einem frühen Tor des Brasilianers Ari (6.) nicht mehr auf entscheidende Gegenwehr des türkischen Vizemeisters Fenerbahce, für den Moussa Sow (69.) nur noch der Ausgleich zum 1:1 (0:1) gelang.

Wenig Mühe hatte auch Celtic Glasgow gegen Helsingborgs IF aus Schweden.

Nach dem 2:0 im Hinspiel sorgten Gary Hooper (30.) und Victor Wanyama (88.) für klare Verhältnisse.

Am Donnerstag werden die 32 Teilnehmer in Monaco auf acht Vierergruppen gelost.

Qualifiziert sind als Vertreter der Bundesliga Meister Borussia Dortmund, Bayern München sowie Schalke 04.

Champions-League-Playoffs: Die Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung