RB Salzburg blamiert sich in Luxemburg

SID
Dienstag, 17.07.2012 | 22:01 Uhr
Ibrahim Sekagya konnte sein Team nicht zum Sieg gegen Dudelange führen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

RB Salzburg hat sich in der Qualifikation zur Champions League abermals blamiert: Die Österreicher verloren ihr Hinspiel gegen F91 Dudelange. Für den FC Basel lief es in Estland besser.

RB verlor bei F91 Dudelange aus Luxemburg 0:1 (0:0) und muss um die nächste Runde bangen.

"Wir haben heute eine Leistung geboten, wie ich sie von meiner Mannschaft nicht gekannt habe", sagte Trainer Roger Schmidt nach dem Spiel: "Das einzig Positive war heute, dass es erst das Hinspiel war und wir nächste Woche die Möglichkeit haben, das Ganze zu korrigieren."

Aurelien Joachim traf in der 75. Minute zum Sieg für die Gastgeber. Salzburgs Spanier Jonathan Soriano musste in der 90. Minute mit Gelb-Rot vom Platz.

Erfolg für Basel dank Frei

Dank zweier Tore von Alexander Frei ist der FC Basel dagegen auf gutem Weg in Richtung dritter Qualifikationsrunde der Champions League. Der ehemalige Dortmunder traf beim 2:0 (0:0)-Sieg der Schweizer beim estnischen Vertreter Flora Tallinn in der 65. und 87. Minute.

Sollte der Achtelfinalist des Vorjahres erwartungsgemäß die nächste Runde erreichen, müssen die Basler noch zwei weitere K.o.-Runden überstehen, bevor die lukrative Gruppenphase erreicht ist.

Der Kader des FC Basel in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung