Favoriten setzen sich durch

SID
Mittwoch, 25.07.2012 | 23:28 Uhr
Die Spieler von Dinamo Zagreb sind einen Schritt weiter auf dem Weg in die Champions League
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

In der zweiten Runde der Qualifikation zur UEFA Champions League haben sich am Mittwochabend die Favoriten durchgesetzt. Der schwedische Vertreter Helsingborg IF gewann souverän 3:0 gegen The New Saints aus Wales. Das Hinspiel war 0:0 ausgegangen.

Dagegen hatte der kroatische Meister Dinamo Zagreb Mühe beim 3:2-Erfolg über den bulgarischen Überraschungschampion Ludogorez Rasgrad (Hinspiel 1:1). Dem polnischen Meister Slask Breslau reichte eine überraschende 0:1-Heimniederlage gegen Buducnost Podgorica aus Montenegro, um dank eines 2:0-Sieges im Hinspiel weiterzukommen.

Die weiteren Ergebnisse: Varda Skopje (Mazdedonien) - BATE Borissow (Weißrussland) 0:0 (Hinspiel: 2:3), Linfield FC (Nordirland) - FC Limassol (Zypern) 0:0 (Hinspiel: 0:3),

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung