In einer Woche gegen den FC Chelsea

Uli Hoeneß: Finale ist Highlight seines Lebens

SID
Samstag, 12.05.2012 | 12:13 Uhr
Uli Hoeneß würde seiner Karriere mit dem Sieg im eigenen Stadion ein Denkmal setzen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Uli Hoeneß hat als Spieler und Manager schon alles erreicht: Welt- und Europameister, Champions-League-Sieger und 20 Deutsche Meisterschaften. Trotzdem folgt der Höhepunkt erst am kommenden Samstag. Der Präsident des FC Bayern München sagte dem "Focus", dass das Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea in München das absolute Highlight seines bisherigen Lebens sei.

"Wir, der FC Bayern, können gewinnen - in München, in unserer Stadt. Wenn ich daran denke, bekomme ich sofort Gänsehaut", sagte Hoeneß. Bis es soweit ist, muss das Team von Jupp Heynckes den FC Chelsea schlagen. Hoeneß rechnet damit, dass die Londoner ähnlich defensiv wie im Halbfinale gegen den FC Barcelona auftreten und "sicherlich keinen katalonischen Hurra-Fußball spielen werden". Trotzdem ist er optimistisch und sieht seinen Klub als leichten Favoriten.

Werden die Bayern dieser Favoritenrolle im "Finale dahoam" gerecht, bedeutet es für den Verein einen weiteren Geldregen. Laut Hoeneß wird der Champions-League-Finalist in dieser Saison mehr als 350 Millionen Euro umsetzen. Den Gewinn macht er vom Ausgang des Finals abhängig: "Zwischen zehn und zwanzig Millionen sollten als Konzerngewinn auf jeden Fall übrig bleiben."

Trotz allen wirtschaftlichen Denkens will Hoeneß weiterhin den Sport und die Fans im Mittelpunkt des Spiels sehen. Er kritisierte die Preispolitik des europäischen Fußballverbandes UEFA für das Finale. Es störe ihn, wenn die UEFA bis zu 3.500 Euro für Finalkarten verlange. "Da werden wir mit der UEFA noch reden müssen, schließlich ist Fußball Volkssport", sagte Hoeneß.

Uli Hoeneß im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung