Schiedsrichter Webb leitet Bayern gegen Real

SID
Sonntag, 15.04.2012 | 12:51 Uhr
Howard Webb leitete unter anderem das Champions-League-Finale 2010 in Madrid
© Getty
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Bayern München bekommt es im Halbfinal-Hinspiel gegen Real Madrid am Dienstag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) mit einem alten Bekannten zu tun: Der britische Schiedsrichter Howard Webb wird die Partie vor 66.000 Zuschauern in der Münchner Arena leiten.

Der 40-Jährige pfiff in der Königsklasse bereits unter anderem das Finale 2010, in dem der deutsche Rekordmeister Inter Mailand in Madrid mit 0:2 unterlag.

Webb ist seit 2005 FIFA-Schiedsrichter und gilt als sehr erfahren. Im Jahr 2010 leitete er neben dem Champions-League-Finale auch das WM-Endspiel zwischen Spanien und den Niederlanden (1:0 n.V.).

WM-Endspiel-Karten-Rekord

In der sehr hart geführten Partie stellte Webb mit 13 Gelben Karten einen neuen Verwarnungs-Rekord für ein WM-Finale ein. Der gelernte Polizist wird auch bei der EURO 2012 in Polen und der Ukraine im Einsatz sein.

Die Champions-League-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung