Watzke übt Kritik an Plänen zur Aufstockung

SID
Mittwoch, 18.04.2012 | 11:34 Uhr
Hans-Joachim Watzke von Borussia Dortmund will keine Champions League-Reform
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der Geschäftsführer des deutschen Meisters Borussia Dortmund hat Kritik an Plänen von Michael Platini zu einer Aufstockung der Champions League geübt. "Das ist völliger Unfug. Warum soll ein Premium Produkt wie die Champions League künstlich verwässert werden", sagte Hans-Joachim Watzke der "Sport Bild".

Platini, Präsident der Europäischen Fußball-Union (UEFA), will die Europa League abschaffen und die Königsklasse dafür auf 64 Mannschaften erweitern. "Ich fand bisher immer gut, was Platini gemacht hat. Aber jetzt ist er auf einem total falschen Weg. Die Fans wollen nicht den Tabellendritten aus Litauen sehen, sondern den Dritten, Vierten und von mir aus auch Fünften aus Deutschland, England oder Spanien", sagte Watzke weiter.

Die Europa League mit einer den K.o.-Runden vorgeschalteten Gruppenphase entspricht dem Format der Champions League und gibt es seit 2009. Davor hieß der Wettbewerb UEFA-Cup. "Vermarktung ist nicht alles. Die Europa League wird durchaus von den Zuschauern mittlerweile angenommen. Und wir haben in der Europa League vor eineinhalb Jahren 13 Millionen Euro eingenommen. Das ist eine Menge Geld", sagte Watzke.

Der BVB-Boss gab aber auch zu, dass die Schere zwischen Europa und Champions League groß sei, und schlägt vor: "Aber die kann man durch eine Solidarabgabe der Champions League an die Europa League verkleinern."

Borussia Dortmund im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung