Champions League: Milan - Barcelona

Festspiele gehen weiter: Killer unter sich

Von SPOX
Mittwoch, 28.03.2012 | 11:06 Uhr
Lionel Messi vs. Zlatan Ibrahimovic: Das Duell der Top-Torjäger steigt zum dritten Mal
© Getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Sudamericana
Live
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Milan gegen Barcelona - der Dauerbrenner der aktuellen Champions-League-Saison geht in die dritte Runde. Milan-Trainer Massimiliano Allegri fühlt sich vor dem Heimspiel (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) etwas unwohl - und hat kein Wunschergebnis. Das Duell der besonderen Art tragen die Angreifer aus.

Ausgangslage: Hinspiel im Viertelfinale der Champions League - da kann die Ausgangslage für das Spiel zwischen beiden Mannschaften praktisch nicht unterschiedlicher sein. Betrachtet man die Gesamtsituation beider Klubs sind Unterschiede aber nicht von der Hand zu weisen. Milan hat in der heimischen Serie A vier Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger und ist damit in beiden Wettbewerben noch voll im Rennen. Auch wenn der FC Barcelona in der Primera Division den Rückstand auf Real Madrid zuletzt auf sechs Zähler verkürzen konnte, ist die Meisterschaft immer noch ein "Mal-Gucken"-Ziel. Die Titelverteidigung in der Champions League ist längst das primäre - und realistischere - Ziel für die Katalanen. Die Generalprobe haben beide Mannschaften brav gemeistert. Milan gewann gegen den AS Rom mit 2:1, Barcelona in Mallorca 2:0.

Da war doch schon was: Richtig! Da die Glücksfee keine Lust auf Langeweile hatte, loste sie Topf-Eins-Vertreter Barcelona und Top-Zwei-Vertreter Milan in die gleiche Gruppe. Hinzu kam das Füllmaterial aus Pilsen und Borissow. Freilich waren beide Aufeinandertreffen der Favoriten echte Hingucker. Den Torreigen der italienisch-spanischen Festspiele eröffnete Pato in der ersten Minute am 1. Spieltag bei Milans Auftritt in Camp Nou. Barcelona kam war nochmal zurück, aber Thiago Silva köpfte in der 90. Minute das 2:2. Aufregender wurde das Rückspiel: 0:1, 1:1, 2:1, 2:2, 3:2 - langweilig wurde es nie, obwohl Milan nach Aquilanis Hinausstellung eine Stunde in Unterzahl spielen musste. Sehenswert damals das 2:2 von Kevin-Prince Boateng. Das Schlusswort hatte aber Xavi mit dem 3:2.

Das sagen die Trainer:

Pep Guardiola (Barcelona): "Wir haben zwei Mal gegen Milan in der Gruppenphase gespielt. Wir wissen, wie anspruchsvoll diese Aufgabe ist. Sie verteidigen gut, sie kontern gut, sie sind mit Ibrahimovic vorne sehr gefährlich. Gerade zuhause sind sie vor ihren Fans sehr enthusiastisch."

Massimiliano Allegri (Milan): "Das ist die stärkste Mannschaft der Champions League. Wir brauchen ein fehlerfreies Defensivspiel, um gegen Barcelona eine Chance zu haben. Das wird ein schweres Spiel - auch psychologisch. Ich hoffe, dass wir etwas aus den beiden Spielen in der Gruppenphase lernen konnten. Ein Wunschergebnis? Gibt es nicht. Das hat uns das Arsenal-Spiel gezeigt."

Duell des Spiels: Messi vs. Ibrahimovic

"Ich habe immer gedacht, dass Messi auf der Playstation übertrieben dargestellt wird. Seitdem ich mit ihm zusammenspiele, weiß ich, dass es wirklich so ist." So hörte sich das extravagante Lob von Zlatan Ibrahmovic an, als der Schwede 2009 zum FC Barcelona wechselte. Die Wege haben sich nach nur einem Jahr wieder getrennt und so kommt es zum Duell zweier Angreifer, die richtig gut drauf sind. Messi traf in neun Pflichtspielen in Folge - darunter gab es ein Fünferpack, ein Viererpack und zwei Hattricks. Auch Ibras Zahlen lassen sich sehen: Der Schwede hat jetzt schon 29 Tore wettbewerbsübergreifend und damit seine Bestmarke aus der Saison 2008/09 eingestellt. Alleine in den letzten 26 Spielen waren es 25 Tore. Ach ja: In der gemeinsamen Saison bei Barca erzielten Messi und Ibrahimovic alleine 69 Tore.

Wie sieht Deine Milan-Wunschelf aus?

Wie würdest Du Milan gegen den Top-Favoriten aus Barcelona aufs Feld schicken? Und hier kannst du auch den FC Barcelona aufstellen!

So funktioniert's: Wähle zuerst eine taktische Grundordnung (4-2-3-1, 4-3-3,...). Anschließend kannst Du die Deiner Meinung nach passenden Spieler per Maus ins Spielfeld ziehen. Fertig? Dann "Abstimmen" drücken und Deine Stimme wird gezählt. Noch nicht zufrieden? Dann kannst Du per "Zurücksetzen" Deine Elf löschen und von vorne anfangen oder auf ein anderes System springen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung