Zu-Null-Serie: Valdes macht den Neuer

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2011 | 15:15 Uhr
Barca-Keeper Victor Valdes ist wettbewerbsübergreifend seit fast 800 Minuten ohne Gegentor
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Beim Auswärtsspiel des FC Barcelona gegen Viktoria Pilsen dreht sich alles um Zahlen. Der AC Milan will für Antonio Cassano gewinnen, der FC Chelsea sich für das Debakel im Derby rehabilitieren. Arsenal-Coach Arsene Wenger warnt vor dem Marseille-Rematch vor Leichtsinn. In Gruppe G geht beim Duell Löwe gegen Wolf eh alles drunter und drüber.

Gruppe E

KRC Genk - FC Chelsea (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Der belgische Meister hat fünf seiner letzten sieben Spiele verloren, feierte am Wochenende aber einen grandiosen 5:4-Sieg beim FC Brügge - nach 69 Minuten hatte es noch 2:4 gestanden. Kurios: Alle Genker Torschützen waren gerade mal 22 Jahre alt oder jünger.

Chelsea hingegen ist nach dem 3:5-Debakel gegen den FC Arsenal auf Wiedergutmachung aus. "Es gibt keine einfachen Spiele, erst recht nicht in der Champions League und vor allem nicht nach dem unglaublichen Ergebnis der Genker", warnte Blues-Trainer Andre Villas-Boas vor den Belgiern.

Chelsea muss in Genk auf Didier Drogba verzichten, dem Schrauben aus dem Arm entfernt wurden. Genk muss auf den gelbgesperrten Daniel Pudil verzichten. Chelsea wäre mit einem Sieg fürs Achtelfinale qualifiziert, wenn Valencia nicht gegen Leverkusen gewinnt.

FC Valencia - Bayer Leverkusen (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Leverkusen geht mit einem Vier-Punkte-Polster auf das noch sieglose Valencia ins Spiel, müsste aber bei einer Niederlage ums Weiterkommen bangen. Michael Ballack (Nasenbeinbruch) hofft, mit einer Spezialmaske spielen zu können. Hier geht's zur ausführlichen Vorschau

Gruppe F

FC Arsenal - Olympique Marseille (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Nach dem Last-Minute-Sieg im Hinspiel hat Arsenal die Tabellenführung übernommen. Arsene Wenger warnte nach dem 5:3-Sieg gegen den FC Chelsea aber vor Leichtsinn: "Marseille spielt auswärts besser als zuhause. Das Konterspiel liegt ihnen eher als viel Ballbesitz zu haben."

Gegenüber Didier Deschamps hat derweil immer noch mit der unnötigen Niederlage vor zwei Wochen zu kämpfen. "Es hat uns gezeigt, dass Fußball keine exakte Wissenschaft ist: Man kann ein Spiel kontrollieren und trotzdem verlieren." Deschamps hat als Ziel einen Punkt ausgegeben, "ein Sieg wäre fantastisch".

Arsenal muss nach wie vor auf Kieran Gibbs, Marouane Chamakh, Jack Wilshere und Bacary Sagna verzichten. Dafür steht Abou Diaby vor dem Sprung in den Kader.

Borussia Dortmund - Olympiakos Piräus (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Die Marschroute für die Borussia ist klar: Ein Sieg muss her, um an den Griechen wieder vorbei auf den dritten Platz zu ziehen. Ein Sieg mit zwei Toren Unterschied muss her, um die Griechen im direkten Duell hinter sich zu lassen. Klopp mahnt zu Besonnenheit, Götze zählt auf die Südtribüne. Hier geht's zur ausführlichen Vorschau

Gruppe G

Zenit St. Petersburg - Schachtjor Donezk (18 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Zenit ist eine wahre Heimmacht und hat die letzten seiner acht Europacup-Heimspiele gewonnen. Mit einem Sieg gegen Donezk hätte man den ukrainischen Rivalen wohl dauerhaft distanziert.

Trainer Luciano Spaletti erging sich vor dem Spiel in Tier-Metaphern: "Ich kenne meinen Gegenüber Mircea Lucescu, er ist ein alter Fußball-Wolf, vornehm und weise. Wenn man aber unser Wappen nimmt: darauf ist ein Löwe abgebildet. Wir werden also sehen wer stärker ist: Löwe oder Wolf?"

Donezk steht derweil noch ohne Sieg da, will das aber in St. Petersburg ändern. "Wir sind stark genug, um das Halbfinale zu erreichen", meint sogar Stürmer Luiz Adriano. Donezk muss auf Dmytro Tschyhrynskyj, Fernandinho und Jadson verzichten. Zenit fehlt Alexander Kerschakow.

APOEL Nikosia - FC Porto (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Noch nie hat eine zyprische Mannschaft gegen eine portugiesische gewonnen - weder auf Vereins-, noch auf Länderspielebene. Mit einem Dreier würde APOEL einen Riesenschritt Richtung Achtelfinale machen. Große Anspannung verspürt Trainer Ivan Jovanovic aber keine: "Wir fühlen uns nicht unter Druck gesetzt, wir fühlen uns motiviert!"

APOEL fehlen William Boaventura und Marcinho, dazu fällt Stammkeeper Dionisios Chiotis mit einer Rippenverletzung aus. Der Europa-League-Sieger kann derweil fast aus dem Vollen schöpfen. Alles andere als ein Auswärtssieg wäre also eine große Überraschung, auch wenn Trainer Vitor Pereira alle vier Teams der Gruppe für stark genug hält, das Achtelfinale zu erreichen.

Gruppe H

BATE Borissow - AC Milan (18 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

BATE hat am Wochenende die Saison in Weißrussland zum sechsten Mal in Folge als Meister beendet, ist aber freilich trotzdem nur Außenseiter. "Wenn ich Milans drei gefährlichste Spieler nennen müsste, dann würde ich ihre Hattrick-Helden Boateng, Nocerino und den Flügelspieler Abate nennen. Ibrahimovic darf man aber auch nicht vergessen", sagte Trainer Viktor Gontscharenko.

Milan reist mit einem 3:2-Sieg beim AS Rom nach Borissow und stand hinten zuletzt nicht immer sicher. "Auch wenn wir ein paar Gegentore kassiert haben, mache ich mir um unsere Defensive keine großen Sorgen", sagte Coach Massimiliano Allegri, der lediglich zu mehr Konzentration bei Standards mahnte.

Über dem Spiel liegt sowieso die Sorge um Antonio Cassano, der mit schlaganfallähnlichen Symptomen ins Krankenhaus eingeliefert worden war. "Wir werden für Antonio spielen", versprach Allegri. Philippe Mexes, Luca Antonini und Gennaro Gattuso sind in Borissow nicht dabei, auch bei Clarence Seedorf und Alexandre Pato sieht es nicht gut aus.

BATE-Star Mateja Kezman ist ebenfalls angeschlagen. Gontscharenko hofft aber, dass er "fit genug für 60-70 Minuten sein wird".

Viktoria Pilsen - FC Barcelona (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky)

Victor Valdes macht den Neuer: Der Barca-Keeper ist seit mittlerweile 787 Pflichtspielminuten ohne Gegentor und damit drauf und dran, einen Uralt-Rekord, aufgestellt von Pepe Reinas Papa Miguel Reina, zu brechen. Reina blieb in der Saison 1972/73 in Diensten der Blaugrana 824 Minuten unbezwungen, Valdes fehlen also noch 38 zum Rekord.

Angesichts der Tatsache, das Pilsen im Hinspiel nicht einmal aufs Tor schoss, sieht es gut für Valdes aus. Auch Pep Guardiola, der vor seinem 200. Spiel als Barca-Coach steht, ist guter Dinge: "Ein Sieg würde bedeuten, dass wir weiter sind und uns bis Februar keine Sorgen mehr machen müssen. Es würde auch die Brisanz aus dem Spiel bei Milan nehmen."

Pedro und Ibrahim Afellay fehlen Barca weiterhin, Xavi trainierte nach Wadenproblemen dosiert mit. Alexis Sanchez (Oberschenkel) reiste mit, wird aber wohl nicht zum Einsatz kommen. "Wir werden definitiv keinen Einsatz eines angeschlagenen Spielers riskieren", sagte Guardiola und stellte Seydou Ketia, Thiago Alcantara, Adriano und Maxwell einen Startelfeinsatz in Aussicht.

Bei Pilsen ist Stammtorhüter Roman Pavlik wieder zwischen die Pfosten zurückgekehrt. Lionel Messi steht derweil kurz vor seinem 200. Pflichtspieltor für die Katalanen.

Wer kommt weiter, wer scheidet aus? Jetzt im Tabellenrechner tippen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung