Vorschau: FC Villarreal - Bayern München

Nur kein Schiffbruch beim "gelben U-Boot"!

SID
Dienstag, 13.09.2011 | 13:41 Uhr
Arjen Robben fehlt den Bayern auch im ersten CL-Gruppenspiel gegen den FC Villarreal
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Spartak Moskau -
Lok Moskau
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Montpellier -
Straßburg
Ligue 1
Nizza -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Dijon
Ligue 1
St. Etienne -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Serie A
Flamengo -
Goianiense
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Allsvenskan
Göteborg -
BK Häcken
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Superliga
Aarhus -
Bröndby
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Das Heim-Endspiel am 19. Mai 2012 lockt, doch zum Start der Gruppenphase der Champions League gibt sich Bayern München bescheiden: Bloß nicht gleich verlieren, lautet das Motto vor dem Spiel beim FC Villarreal.

Bloß nicht gleich untergehen beim "gelben U-Boot", fordert Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, er und Präsident Uli Hoeneß wären schon mit einem Unentschieden zufrieden: Trotz der zuletzt berauschenden Auftritte in der Fußball-Bundesliga geht bei Bayern München die Angst vor einem Fehlstart in die Gruppenphase der Champions League um.

Vom Heim-Endspiel am 19. Mai 2012 sprach vor dem Flug am Dienstag nach Spanien kaum jemand, alle Konzentration gilt der ersten Aufgabe beim FC Villarreal am Mittwoch (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky).

"Wir wissen, dass das Finale in München ist, aber wir müssen aufpassen, dass aus einem solchen Traum kein Albtraum wird", sagte Rummenigge unmittelbar vor dem Abflug des Lufthansa-Fluges 2570 nach Valencia-Manisis. Schon gar nicht blenden lassen wollen sich die Münchner von ihren Erfolgen gegen nationale Gegner.

"Spanischer Fußball das Maß aller Dinge"

"Der spanische Fußball ist im Moment der beste, den Europa zu bieten hat, das ist das Maß aller Dinge", betonte Rummenigge, da müsse schon "höchste Konzentration" her, um "kein Missgeschick zu erleben".

Das 7:0 am vergangenen Samstag gegen den SC Freiburg soll jedenfalls kein Maßstab sein. Villarreal, in Spanien als das "gelbe U-Boot" bekannt, "ist eine ganz andere Hausnummer, die sind viel stärker", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger.

"Ich werde sicher nicht arbeitslos bleiben", mutmaßt Torhüter Manuel Neuer, der nach dem Spiel gegen Freiburg von der Süddeutschen Zeitung schon als teuerster Arbeitsloser der Bundesliga bezeichnet wurde. Seit einem 1:0 vor zehn Jahren bei Real Madrid hat der FC Bayern in Spanien nicht mehr gewonnen.

Arjen Robben fällt weiter aus

Dass den Münchnern an der Ostküste der iberischen Halbinsel weiter Star Arjen Robben wegen einer Schambeinentzündung fehlen wird, macht es nicht leichter.

"Wir müssen ihm Zeit geben, wir brauchen einen Arjen Robben bei hundert Prozent und keinen, der unter Schmerzen spielt", erklärte Rummenigge den Verzicht auf den Niederländer. Mannschaftskapitän Philipp Lahm betonte darüber hinaus: "Arjen ist ein sensationeller Spieler, aber wir sind nicht abhängig von einem Einzelnen, das kann auch nicht sein."

Überhaupt ging die Mannschaft die Reise ans Mittelmeer deutlich forscher an als die Verantwortlichen.

Während Trainer Jupp Heynckes Manchester City in der "Todesgruppe" A als beste Mannschaft sieht, während Rummenigge hofft, "dass wir direkt in Villarreal punkten und nicht verlieren" und Präsident Hoeneß betont, "ein Unentschieden wäre okay", sagte Lahm: "Wir sind Favorit in unserer Gruppe, wir sind der FC Bayern!" Wenn die Bayern konzentriert spielten, ergänzte er, "sind drei Punkte drin. Wir fahren nicht hin, um Unentschieden zu spielen."

Bayern denken nicht ans Finale

Ans Finale in acht Monaten verschwendeten die Profis einstweilen "keinen Gedanken", versicherte Thomas Müller, Trainer Heynckes gestattete sich dafür einen kleinen Ausblick und warf die Frage in den Raum, Warum der FC Bayern des Heim-Endspiel nicht erreichen sollte.

Der FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United und vielleicht der FC Chelsea seien derzeit weiter als seine Mannschaft, aber "mithalten" könnten die Münchner allemal.

Heynckes hat an Villarreal, ein Städtchen mit 50.000 Einwohnern rund 70 Kilometer nördlich von Valencia, keine guten Erinnerungen. In der vergangenen Spielzeit scheiterte er mit Bayer Leverkusen im Achtelfinale der Europa League gegen den örtlichen Club de Fútbol (2:3, 1:2).

Rossi gefählichster Spieler

Gefährlichster Spieler von Villarreal ist der italienische Nationalspieler Giuseppe Rossi, der zusammen mit dem brasilianischen Nationalspieler Nilmar stürmt.

Außerdem stehen Welt- und Europameister Carlos Marchena sowie Marcos Senna (Europameister 2008) im Kader. Zum Ligastart gab es ein heftiges 0:5 gegen den FC Barcelona, am vergangenen Wochenende holte Villarreal beim 2:2 gegen den FC Sevilla den ersten Punkt. - Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Villarreal: Diego Lopez - Angel, Zapata, Gonzalo, Oriol - Camunas, Marcos Senna - Borja Valero, Cani - Nilmar, Rossi. - Trainer: Garrido

München: Neuer - Rafinha, Boateng, Badstuber, Lahm - Luiz Gustavo, Schweinsteiger - Müller, Kroos, Ribéry - Gomez. - Trainer: Heynckes

Champions-League-Gruppe A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung