Schweinsteiger zählt Bayern zum Favoritenkreis

SID
Dienstag, 13.09.2011 | 14:00 Uhr
Bastian Schweinsteiger (r.) möchte 2012 mit der Nationalelf und mit den Bayern Titel gewinnen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Bastian Schweinsteiger peilt in dieser Saison große Ziele mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und dem FC Bayern an. "Ich will 2012 in München die Champions League gewinnen und in Polen und der Ukraine Europameister werden", sagte der Nationalspieler und Vizekapitän von Bundesligist Bayern München der "Bild".

Den FCB hält er in dieser Spielzeit für stärker als in den vergangenen zwei Jahren. Daher zählt er die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes zu einem der Anwärter auf den Gewinn der Königsklasse: "Wir gehören zu den fünf, sechs Favoriten in der Champions League."

Am Mittwoch (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) bestreiten die Münchner ihr erstes Spiel der Gruppenphase beim spanischen FC Villarreal.

Schweinsteiger will sich nicht blenden lassen

Ein Gegner, den Schweinsteiger nicht unterschätzen will. So sagt der Bayern-Vize-Kapitän, dass sein Team sich von Bundesliga-Ergebnissen wie dem 7:0 gegen Freiburg nicht blenden lassen dürfe: "Villarreal, Neapel und Manchester werden uns schon in der Gruppenphase alles abverlangen."

Dennoch betont er: "Den Doppel-Titel mit Bayern und der deutschen Nationalmannschaft zu holen, scheint mir jetzt noch möglicher zu sein als in den letzten Jahren."

Dass der 27-Jährige dabei wahrscheinlich die in den vergangenen Jahren dominierenden Spanier schlagen muss, bereitet ihm keine Sorgen. Der FC Barcelona ist amtierender Champions-League-Sieger, das spanische Nationalteam Welt- und Europameister. "Ich will gegen beide gewinnen", sagte er.

Wechsel vorerst ausgeschlossen

Einen Wechsel nach Spanien aus Karrieregründen schließt Schweinsteiger vorerst aus: "Ich als echter Bayer stemme einfach lieber hier in München einen großen Pokal in die Höhe als im Ausland."

Daher wolle er seinen bis 2016 laufenden Vertrag erfüllen. Die Diskussion um seine ruhigere Interpretation der Rolle als Führungsspieler kann er unterdessen nicht nachvollziehen: "Ich spreche Dinge lieber intern an und muss nach außen nicht den Hampelmann machen."

Champions-League-Gruppe A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung