Guardiola: Cruyff nährt Rücktritts-Spekulationen

SID
Freitag, 27.05.2011 | 20:02 Uhr
Josep Guardiola hat mit dem FC Barcelona alles gewonnen - tritt er nach dem Finale zurück?
© Getty
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Primeira Liga
Live
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Johan Cruyff hat im Vorfeld des Champions-League-Endspiels des FC Barcelona am Samstag gegen Manchester United Spekulationen um einen Abschied von Coach Josep Guardiola genährt.

"Guardiola hat in den letzten Jahren einen verdammt harten Job gehabt. Es würde mich nicht überraschen, wenn er unabhängig vom Ausgang des Finales gehen würde", sagte der frühere Trainer der Katalanen der italienischen Sporttageszeitung "Gazzetta dello Sport".

Als idealen Nachfolger für Guardiola sieht Cruyff seinen niederländischen Landsmann Marco van Basten.

"Nicht der Tag, um über dieses Thema zu reden"

Guardiola wollte sich bei der Abschlusspressekonferenz vor der Begegnung am Freitagabend nicht zu Cruyffs Mutmaßung äußern.

"Es ist nicht der Tag, um über dieses Thema zu reden. Wir haben richtig hart geschuftet, um hier zu sein und große Hindernisse aus dem Weg geräumt. Es ist nicht der Anlass, darüber zu reden. Wir Trainer treffen diese Entscheidungen auch nicht selbst", sagte er.

Der 40-Jährige selbst hatte die Spekulationen zuletzt angestoßen. "Meine Zeit in Barcelona neigt sich dem Ende entgegen", sagte er dem italienischen Sender "RAI Sport" im April: "Man muss begreifen, wann es Zeit ist zu gehen."

Puyol: "Hoffe, dass er noch viele Jahre bleibt"

Guardiola trainiert Barca, wo er einst als Spieler aktiv war, seit drei Jahren. Von 13 möglichen Titeln hat er in dieser Zeit neun gewonnen. Titel Nummer zehn soll im Londoner Wembley-Stadion folgen - es könnte der letzte sein. Laut Cruyff würde Pep zurücktreten, "weil es sehr schwierig ist, den Druck langfristig auszuhalten".

Barca-Kapitän Carles Puyol sprach sich am Freitagabend explizit für seinen Coach aus. "Ich hoffe, dass er noch viele Jahre bleibt. Er ist einer der besten Trainer der Welt - und hier ist sein Platz, nirgendwo anders", sagte der spanische Welt- und Europameister.

Der Kader des FC Barcelona im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung