Achtelfinale Milan gegen Tottenham

Merkel vor Champions-League-Einsatz

SID
Montag, 14.02.2011 | 15:06 Uhr
Alexander Merkel wird gegen Tottenham wohl zu seinem zweiten CL-Einsatz kommen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Alexander Merkel kehrt beim AC Milan auf die große Fußballbühne zurück. Gegen Tottenham Hotspur scheint der 18-Jährige im Champions-League-Achtelfinale am Dienstag gesetzt.

Shootingstar Alexander Merkel erklimmt beim AC Milan die Karriereleiter im Sauseschritt: Rund zwei Monate nach seinem ersten Auftritt in der Königsklasse darf sich der 18-jährige Deutsche am Dienstag gegen die Tottenham Hotspur berechtigte Hoffnungen auf seinen zweiten Champions-League-Einsatz machen - diesmal sogar von Beginn an.

"Die Champions League ist natürlich die Königsklasse, das höchste Niveau", sagte Merkel, der am vergangenen Wochenende beim 4:0-Erfolg Milans gegen den FC Parma über 90 Minuten durchspielte und von Trainer Massimiliano Allegri neben dem Mark van Bommel, Gennaro Gattuso und Clarence Seedorf im Mittelfeld des italienischen Tabellenführers eingesetzt wurde.

Merkel beweist Charakter

"Allegris Schützling wächst immer mehr, er hätte fast ein Tor geschossen und beweist, dass er Charakter hat", schrieb "Gazzetta dello Sport" über die Leistung des ehemaligen Stuttgarters. Und auch der "Corriere dello Sport" sieht den Nachwuchsspieler bereits als Leistungsträger im Ensemble der  Altstars: "Merkel ist bereits zu einem Stammspieler in Allegris Kader avanciert."

Der gebürtige Kasache, der in den letzten acht Ligaspielen viermal in der Startformation stand und im Pokal gegen den AS Bari sein erstes Pflichtspieltor für die Rossonieri erzielte, profitiert derzeit auch vom Verletzungspech der Mailänder.

Sowohl Mittelfeldregisseur Andrea Pirlo (Kreuzbandzerrung) als auch Kapitän Massimo Ambrosini (Muskelfaserriss) fallen lange aus. Der Ex-Bayer van Bommel ist in der Champions League für Milan nicht spielberechtigt.

Sein Pflichtspieldebüt für den AC, der in den vergangenen beiden Jahren jeweils im Achtelfinale ausschied, gab Merkel ausgerechnet in der Champions League. Anfang Dezember wurde er 14 Minuten vor Schluss für den Brasilianer Robinho beim 0:2 gegen Ajax Amsterdam eingewechselt.

Die Spurs ohne Bale, Crouch und Modric

Beim Gegner aus England ist dagegen Katzenjammer angesagt. Zwar kann der ehemalige Hamburger Rafael van der Vaart nach überstandener Wadenverletzung in San Siro auflaufen, jedoch wird der walisische Mittelfeldspieler Gareth Bale wegen starker Rückenschmerzen die Reise nach Mailand nicht antreten.

"Ich würde unserem Gegner gerne ein bisschen Angst machen und sagen, dass er mitfährt, aber er fühlt nicht, dass er gesund ist", sagte Trainer Harry Redknapp, der darüber hinaus wohl auch auf Mittelfeldspieler Luka Modric (Blindarm-Operation) und den Sturmhünen Peter Crouch (Rückenprobleme) verzichten muss.

Hoffnung macht den Londonern nur ihr letzter Auftritt im San-Siro-Stadion. In der Gruppenphase verloren die "Spurs" gegen den Titelverteidiger und italienischen Meister Inter Mailand nach einem packenden Spiel und einem Hattrick von Bale 3:4. Ein Ergebnis, mit dem die Gäste am Dienstag sicherlich leben könnten.

Alles zum AC Milan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung