Verletzungen aus Mainz-Spiel überstanden

Mario Gomez und Thomas Kraft melden sich fit

SID
Montag, 21.02.2011 | 14:17 Uhr
Mario Gomez (l.) wird beim Champions-League-Achtelfinale gegen Inter Mailand dabei sein
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Mario Gomez und Thomas Kraft haben ihre Blessuren aus dem Spiel gegen den FSV Mainz 05 überwunden. Die beiden Spieler des FC Bayern München gaben am Montag grünes Licht für einen Einsatz im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Inter Mailand am Mittwoch.

Torjäger Gomez hat nach eigenen Aussagen keine Probleme mehr mit dem lädierten Sprunggelenk und kann demnach im Spiel bei Inter Mailand (Mi., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER) auflaufen. Auch Thomas Kraft meldete sich nach überstandener Schädelprellung fit.

"Ich habe einen Schlag bekommen. Es war dick, aber jetzt ist es wieder okay. Es wird kein Problem sein", sagte Nationalspieler Gomez beim Pressegespräch des deutschen Rekordmeisters, nachdem er beim 3:1-Sieg in Mainz einen Tritt gegen den Knöchel abbekommen hatte.

"Ich bin fit, alles ist okay", wird Kraft indes auf der Vereinshomepage zitiert. Der 22-Jährige Torwart absolvierte am Mittag mit Rouven Sattelmaier und Trainer Frans Hoek eine Extra-Einheit. "Ich wollte trainieren", sagte der Bayern-Keeper.

Van Gaal gibt trainingsfrei

Allen anderen Spielern hatte Trainer Louis van Gaal am Montag trainingsfrei gegeben. Die Spieler absolvierten an der Säbener Straße lediglich Regenerationsmaßnahmen. "Heute gibt es nur Pflege. Es tut ganz gut für den Körper und den Kopf, einen Tag zu haben, in dem man nicht auf dem Platz steht", sagte Gomez.

BLOG Taktik-Vorschau auf das CL-Match Inter Mailand vs. FC Bayern

Auf die Partie im Giuseppe-Meazza-Stadion freut sich Gomez bereits, will aber nichts von einer Revanche für das verlorene Finale (0:2) im vergangenen Mai wissen.

"Es ist eine andere Situation und es sind zwei neue Spiele", sagte Gomez. "Wir wollen ein sehr gutes Ergebnis erreichen, und ich bin auch überzeugt, dass wir das schaffen. Wir müssen natürlich höllisch aufpassen und kompakt stehen, aber beide Teams sind auf einem gleich hohen Niveau. Deshalb haben wir auch eine gute Chance."

Müller: "Inter ist schlagbar"

Einen Topfavoriten auf den Sieg in der Königsklasse sieht Gomez nicht. "Keine Mannschaft, weder der FC Barcelona noch Real Madrid, kann den Titel einkalkulieren. Es gibt sieben, acht starke Mannschaften - da zählen wir auch zu. Aber jetzt ist es noch zu früh, um irgendetwas zu sagen", so der Nationalstürmer.

Mitspieler Thomas Müller schätzt die Möglichkeiten des FC Bayern beim 18-maligen italienischen Meister ähnlich ein: "Wir haben unser Ziel klar vor Augen und trauen uns viel zu. Unser Trumpf ist, dass wir mit Leidenschaft dabei sind. Inter ist schlagbar, das hat man auch im Finale gesehen - da haben wir uns ein bisschen selbst geschlagen. Ein Weiterkommen ist drin."

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung