Tops & Flops der CL-Gruppenphase

Zwergenaufstand in der Wellness-Oase

Von SPOX
Donnerstag, 09.12.2010 | 13:23 Uhr
Hapoels Enyeama ist auch als Elfmeterschütze aktiv - hier in der CL-Quali bei Red Bull Salzburg
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Die Reinkarnation zweier Stars, Wellness für die Deutschen und der Werner Lorant aus Rumänien. Die Gruppenphase lehrte vieles und hatte die Antwort auf die Frage: Wie viel Äquatorialguinea steckt in der Champions League?

+ Zurück in die Vergangenheit

Dass Lionel Messi mit sechs Teffern wieder einmal ganz oben in der CL-Torjägerliste mitmischt, ist fast schon belanglos, derart herausragend ist seit Jahren der beste Spieler der Welt. Bemerkenswert sind jedoch seine Kollegen in der Top 3.

Der erfolgreichste Stürmer nach der Gruppenphase ist nämlich Samuel Eto'o (7 Tore), gemeinsam Zweiter mit Messi ist Mario Gomez. Eto'o und Gomez: Zwei Namen, die in der letzten Saison trotz großartiger Erfolge ihrer Klubs aus der Riege der Fußball-Superstars gefallen waren.

Eto'o, weil er sich in den Dienst der Mannschaft stellte und als Rechtsaußen eine wenig glamouröse, dafür aber umso wertvollere Arbeit für Inter erledigte. Gomez, weil er letzte Saison seinen Stammplatz an Ivica Olic verlor.

Nun fühlt man sich jedoch wieder an die Saison 2008/09 zurückversetzt: Sie treffen, wie sie wollen. Eto'o darf aufgrund von Militos Verletzungsanfälligkeit und damit zusammenhängender Formschwäche wieder als Stoßstürmer ran, Gomez profitiert ebenfalls vom Ausfall seiner Konkurrenten Miroslav Klose sowie Olic und überzeugt seitdem.

Die Torjägerliste der Champions League

+ Vincent Enyeama

Im Fußball gibt es viele Vorurteile: Jeder Brasilianer kann zaubern, jeder Deutsche ist eine Kraftmaschine, jeder Südländer lässt sich gerne provozieren - und afrikanische Torhüter sind Fliegenfänger. Alle afrikanischen Torhüter?

Hapoels Vincent Enyeama widerlegt in dieser Saison jedoch eindrucksvoll das Klischee. Bei der WM bereits der einzige Lichtblick bei der nigerianischen Nationalmannschaft, gehörte er in der Gruppenphase zu den besten Keepern überhaupt.

Mit seiner Größe von 1,77 Metern ist er für den Spitzen-Fußball theoretisch zu klein, weswegen er noch immer in Israel spielt - aber spätestens im Sommer sollte ein Verein aus einer Topliga anklopfen.

+ Wellness-Oase Champions League

Früher war die Nationalmannschaft die Wellness-Oase für jeden aus der Bundesliga gefrusteten Fußball-Profi, dieses Jahr wurde jedoch bevorzugt in der Champions League Linderung für ihre Leiden gesucht.

Der FC Bayern und Schalke liegen in der Bundesliga auf einem enttäuschenden siebten und 15. Platz, in der Königsklasse aber wurden sie Gruppensieger. Die Formschwankungen zwischen den Ligen bleiben unerklärlich, dennoch: Respekt! Bremen enttäuschte hingegen, aber mit einem 3:0 gegen Inter zum Abschluss sammelte Werder wenigstens noch Punkte für die 5-Jahres-Wertung.

+ MVP, MVP, MVP!

Welcher Spieler hat bisher am meisten überzeugt? Kein Messi, kein Ronaldo, für SPOX ist klar: Die Ehre gebührt Gareth Bale. Dem 21-Jährigen gelang die Wandlung vom verletzungsanfälligen Jüngling zum derzeit besten linken Flügelspieler der Welt. In den ersten vier CL-Spieltagen stand er jedes Mal (!) in der SPOX-Elf und sammelte dabei acht Scorer-Punkte. Seine drei Tore bei Inter sind jetzt schon legendär.

+ Zeit für Romantik

Schalke hat in der Champions League schon über 35 Millionen Euro eingenommen, der Gesamtumsatz der Bayern ist über 300 Millionen Euro angewachsen, dem FC Barcelona drücken Schulden von über 450 Millionen Euro. Der Fußball ist eben ein Big Business, entsprechend sympathisch ist das Auftreten des kleinen FC Kopenhagen.

Mit drei Siegen aus sechs Spielen haben sich die Dänen sogar für das Achtelfinale qualifiziert, die neureichen Vereine aus Russland (Kasan, Spartak Mostak) hingegen sind raus. Kopenhagen muckt auf - und keiner verkörpert es besser als Trainer Stale Solbakken, der sogar vor einer Konfrontation mit Barca-Coach Pep Guardiola nicht zurückschreckte.

Fallen euch noch mehr Tops der CL-Gruppenphase ein? Einfach unten reinposten!

Mourinho, Käse und der Lorant: Hier geht's zu den Flops der Gruppenphase

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung