Guide zum 6. Champions-League-Spieltag

Schalke: Der Gruppensieg muss her!

Von SPOX
Dienstag, 07.12.2010 | 11:39 Uhr
Huntelaar und Raul haben gut lachen: Schalke ist bereits für das Achtelfinale qualifiziert
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase geht es für den FC Schalke 04 um den Gruppensieg. Werder Bremen will gegen Inter Mailand die nächste Blamage verhindern und der FC Barcelona schont gegen Rubin Kasan seine Stammkräfte.

Gruppe A

Werder Bremen - Inter Mailand

Twente Enschede - Tottenham Hotspur (beide 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Tottenham und Inter sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert, lediglich der Gruppensieg wird noch ausgespielt. Da beide Teams punktgleich sind und die Spurs den direkten Vergleich gewonnen haben, muss Inter auf einen Patzer von Tottenham in Enschede hoffen. Twente steht genauso schon als Dritter fest wie Werder als Gruppenletzter.

Das ist los: Inter ist ohne Lucio, Diego Milito und Wesley Snejder angereist. Fraglich ist, ob die angeschlagenen Samuel Eto'o, Maicon und Julio Cesar zum Einsatz kommen werden. Obwohl Trainer Benitez nach zuletzt schwachen Auftritten seiner Mannschaft in der Kritik steht, wird das Spiel für Inter nur Testspielcharakter haben. Das verletzungsgeplagte Team soll unter anderem für die anstehende Klub-WM geschont werden.

Bei Werder kehren Mikael Silvestre und Claudio Pizarro in den Kader zurück. Ein Einsatz über 90 Minuten kommt jedoch noch zu früh. Ein Sieg wäre aus zwei Gründen wichtig: Wiedergutmachung für das 0:4-Debakel in Mailand und die Siegprämie in Höhe von 800.000 Euro. "Für uns geht es darum, unsere Leistung abzurufen und uns zu beweisen. Deshalb geht es noch um sehr, sehr viel", so Trainer Thomas Schaaf.

Gruppe B

Benfica Lissabon - Schalke 04

Olympique Lyon - Hapoel Tel Aviv (beide 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Schalke und Lyon sind schon vorzeitig für die K.o.-Runde qualifiziert, fraglich ist nur, wer Gruppensieger wird. Das Rennen um die Europa-League-Qualifikation ist unterdessen noch offen: Wenn Benfica nicht gegen die Königsblauen gewinnt und Hapoel gleichzeitig in Lyon siegt, springen die Israelis auf Rang drei.

Das ist los: Bei den Schalkern fehlen nur Jefferson Farfan (Gelbsperre) und die Langzeitverletzten Lewan Kenia und Tim Hoogland. Christian Pander ist auch nicht mit nach Lissabon gereist, da er für die Hinrunde nicht für die Champions League gemeldet wurde. "Da bei Christian nicht abzusehen war, ob er im Verlauf der Hinrunde wieder fit wird, haben wir ihn nicht gemeldet", erklärt Felix Magath das Vorgehen.

Das Team will an die Leistung gegen Bayern (2:0) vom Wochenende anknüpfen. "Und auch wenn es vielleicht zu Beginn nicht so gut laufen sollte: Wir haben zuletzt gegen die Bayern gezeigt, zu welchen Leistungen wir im Stande sind", gibt sich Innenverteidiger Benedikt Höwedes selbstbewusst vor dem Spiel. Der Gruppensieg wäre wichtig, um im Achtelfinale Schwergewichten wie dem FC Barcelona, Real Madrid oder Manchester United aus dem Weg gehen zu können.

Gruppe C

Manchester United - FC Valencia

Bursaspor - Glasgow Rangers (beide 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Manchester United und der FC Valencia spielen im direkten Vergleich den Gruppensieger aus. Nur bei einem Sieg der Valencianos wird United nicht Erster. Die Rangers sind als Gruppendritter für die Europa League qualifiziert, während es für Bursaspor nur noch um einen netten Abschied aus der Champions-League-Saison geht.

Das ist los: Die Zielsetzung formulierte United-Torhüter Edwin van der Sar: "Wir sind schon durch. Aber wir wollen unbedingt Erster werden, um im Achtelfinale den dicken Brocken aus dem Weg zu gehen". Manchester ist die einzige Mannschaft im europäischen Wettbewerb, die noch kein einziges Gegentor kassiert hat. Das Torverhältnis steht bei 6:0.

Valencia will dieser Serie ein Ende bereiten. "Ich wüsste nicht, warum wir im Old Trafford nicht gewinnen sollten. Wir wollen Manchester erobern", sagte Trainer Unai Emery.

Die Generalproben haben indes beide Teams verpatzt: United ging mit einer B-Elf bei West Ham United mit 0:4 im Carling Cup unter, während Valencia bei Real Madrid verlor. "Wir haben seit zehn Tagen nicht gespielt und werden mit unserer stärksten Mannschaft auflaufen", sagte Trainer Sir Alex Ferguson vor dem Spiel.

Gruppe D

FC Kopenhagen - Panathinaikos Athen

FC Barcelona - Rubin Kasan (beide 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Barca ist bereits als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert, Kopenhagen und Kasan streiten sich um den zweiten Platz. Kasan muss im Camp Nou gewinnen und auf einen Ausrutscher der Dänen gegen Panathinaikos hoffen, die als Schlusslicht bei Kopenhagen antreten. Für beide Mannschaften wäre das CL-Achtelfinale eine Premiere.

Das ist los: Kasan gilt zwar als Angstgegner vom FC Barcelona (Barca konnte noch nie gegen Kasan gewinnen), jedoch ist das für die Hausherren zweitrangig. Coach Pep Guardiola wird zahlreiche Stars schonen und Reservespieler aufbieten. Die Strapazen der Odyssee nach Pamplona haben Messi und Co. viel Kraft gekostet.

Frühzeitig entschied Guardiola schon, dass Dani Alves, Xavi, David Villa, Pedro und Seydou Keita nicht im Kader stehen werden. Dafür sind Bartra, Fontas, Jonathan dos Santos und Victor Vazquez aus der B-Mannschaft mit an Board. Auch Jose Manuel Pinto wird an Stelle von Victor Valdes das Tor der Katalanen hüten.

Alle Infos zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung