CL-Guide zum 6. Spieltag

Aufpassen auf Arsenal

Von SPOX
Mittwoch, 08.12.2010 | 13:43 Uhr
Der FC Arsenal konnte zuletzt vier Siege in fünf Spielen in der Premier League feiern
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der FC Arsenal muss am 6. Spieltag der Champions-League-Gruppenphase gegen Partizan Belgrad punkten, um nicht auszuscheiden. Wahrscheinlicher ist aber, dass die Londoner als Zweiter weiterkommen und im Achtelfinale auf Schalke oder Bayern treffen könnten. Real Madrid steht vor einem Jubiläum.

Gruppe E

CFR Cluj - AS Rom

Bayern München - FC Basel (beide um 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Bayern steht bereits als Gruppenerster fest, Basel und Rom streiten sich noch um das letzte Ticket fürs Achtelfinale. Die Schweizer müssen in München gewinnen und auf die gleichzeitige Niederderlage der Roma bei Cluj hoffen. Die Rumänen können durch den schlechteren direkten Vergleich mit Basel  den letzten Platz nicht mehr verlassen.

Das ist los: Trotz der sportlichen Bedeutungslosigkeit will der FC Bayern das Heimspiel gegen Basel unbedingt gewinnen. "Wir sind der FC Bayern, wir dürfen vor einem ausverkauften Haus nicht verlieren", stellte Trainer Louis van Gaal vor dem Spiel fest. Bastian Schweinsteiger stößt ins selbe Horn.

Man wolle den Fans nach der Pleite auf Schalke "eine gute Leistung bieten und mit Blick auf Samstag Selbstbewusstsein sammeln". Obwohl die Schweizer einen Sieg in München benötigten, stapelt Thorsten Fink tief: "Wir können ganz befreit aufspielen. Vielleicht gibt es ja ein Fußballwunder"

Gruppe F

Olympique Marseille - FC Chelsea

MSK Zilina - Spartak Moskau (beide um 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Mit der Maximalausbeute von 15 Punkten aus fünf Spiele hat sich Chelsea bereits den Gruppensieg gesichert. Marseille ist ebenfalls schon für das Achtelfinale qualifiziert. CL-Neuling Zilina hofft im letzten Spiel gegen Spartak Moskau auf den ersten Punktgewinn.

Das ist los: Chelsea-Trainer Carlo Ancelotti wird wahrscheinlich seine beste Elf aufbieten. Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen in der Premier League will der Coach eine Reaktion seiner Mannschaft sehen. Terry und Drogba werden von Beginn an spielen.

"Nicht das Ergebnis des Spiels ist entscheidend, sondern die Leistung. Wir wollen unser Bestes geben und die beste Mannschaft aufbieten, denn wir erachten das Spiel als wichtig für unser Selbstvertrauen", so Ancelotti.

Gruppe G

AC Mailand - Ajax Amsterdam

Real Madrid - AJ Auxerre (beide um 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Real und Milan sind bereits souverän für das Achtelfinale qualifiziert, Ajax und Auxerre kämpfen noch um den Europa-League-Platz. Die Franzosen müssen dabei ein besseres Ergebnis erzielen als die Niederländer.

Das ist los: Real könnte Jubiläum feiern. Bislang bringt man es in 15 Jahren Champions League auf exakt 299 Treffer.

Iker Casillas, Sergio Ramos, Sami Khedira, Angel Di Maria und Xabi Alonso fehlen entweder gesperrt oder verletzt. Jose Mourinho darf nur auf der Tribüne Platz nehmen. Marseilles Trainer Jean Fernandez muss hingegen nur auf Cedric Hengbert und Delvin Ndinga verzichten.

Gruppe H

Schachtjor Donezk - Sporting Braga

FC Arsenal - Partizan Belgrad (beide um 20.30 Uhr im LIVE-Ticker)

Darum geht's: Noch kein Teilnehmer für die K.o.-Runde steht in der Gruppe H fest. Während Schachtjor so gut wie sicher durch ist, muss der FC Arsenal zuhause gegen Partizan unbedingt gewinnen. Bei einem Auswärtssieg von Braga und einem gleichzeitigen Punktverlust von Arsenal würde den Londonern nur die Europa League winken.

Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Arsenal gegen die bislang punktlosen Serben gewinnt und den zweiten Platz in der Gruppe belegt. Damit wäre das Team von Arsene Wenger dann ein möglicher Achtelfinalgegner für den FC Bayern oder den FC Schalke.

Das ist los: Bei Arsenal fehlen weiterhin Thomas Vermaelen, Abou Diaby und Superstar Cesc Fabregas. Das Team von Coach Arsene Wenger liegt trotz großer Verletzungsprobleme auf Platz eins in der Premier League und will an die gute Form der letzten Wochen anknüpfen (vier Siege aus fünf Spielen).

Laurent Koscielny wird wieder mit an Board sein. Der Verteidiger erlitt zwar am Wochenende gegen Fulham eine Gehirnerschütterung, meldete sich aber fit für das entscheidene Champions-League-Spiel.

Alle Infos zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung