Dienstag, 02.11.2010

Champions League, Gruppe D

Kasan und Panathinaikos vor dem Aus

Rubin Kasan und Panathinaikos stehen in der Champions League vor dem Aus. Das 0:0 in Russland hilft keinem der beiden Mannschaften in Gruppe D weiter. Beim Auftaktspiel des 4. Spieltags enttäuschten beide Seiten.

Ex-Hoffenheimer Carlos Eduardo setzte gegen Panathinaikos kaum Akzente
© Getty
Ex-Hoffenheimer Carlos Eduardo setzte gegen Panathinaikos kaum Akzente

Rubin Kasan und Panathinaikos müssen in den verbleibenden zwei Spielen in der Gruppe D auf ein kleines Wunder hoffen, um doch noch das Achtelfinale zu erreichen. Allen voran für die Griechen sieht es nach dem 0:0 in Kasan nicht gut aus.

Nach dem vierten Spieltag hat Panathinaikos nun zwei Punkte und bleibt Letzter. Kasan ist mit drei Punkten Dritter. Kopenhagen hat nach dem 1:1 gegen Barcelona nun sieben Punkte und scheint die besten Karten haben, ins Achtelfinale einzuziehen.

Cesar Navas verpasst größte Chance

Das Spiel im Tsentralniy-Stadion gestaltete sich über weite Strecken ohne Höhepunkte. Kasan hatte mehr Zug nach vorne, Panathinaikos ließ Elan und Spielfreude vermissen.

Die größte Chance des Spiel verpasste Kasan-Verteidiger Cesar Navas in der 86. Minute, als er nach einer artistischen Flanke von Gökdeniz Karadeniz aus vier Metern den Ball nicht über das freistehende Tor bugsieren konnte.

Rubin Kasan - Panathinaikos: Alle Fakten zum Spiel

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
2. November
1. November

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.