Fussball

Werder ohne Silvestre und Arnautovic

SID
Der Österreicher Marko Arnautovic wechselte vor der Saison von Twente Enschede an die Weser
© sid

Die Personalprobleme bei Werder Bremen nehmen weiter zu. Für das Champions-League-Spiel bei Tottenham Hotspur fehlen Silvestre und Arnautovic. Auch Pasanens Einsatz ist fraglich.

Die Personalmisere beim Bundesligisten Werder Bremen hat sich weiter verschärft. Wegen Rückenbeschwerden wird der Franzose Mikael Silvestre für die Champions-League-Partie der Hanseaten am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVE-Ticker) bei Tottenham Hotspur definitiv nicht zur Verfügung stehen, auch Stürmer Marko Arnautovic (Leistenbeschwerden) fällt sicher aus.

Fraglich ist der Einsatz von Außenverteidiger Petri Pasanen. Der Finne laboriert an einer Virusinfektion.

Damit stehen Trainer Thomas Schaaf mehr als ein halbes Dutzend Leistungsträger verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, zudem ist Mannschaftskapitän Torsten Frings gesperrt.

Die Norddeutschen sind in der Königsklasse noch ohne Sieg und würden sich bei einer weiteren Niederlage oder einem Unentschieden in London aus der Champions League vorzeitig verabschieden.

Allofs dementiert Schaaf-Rücktrittsangebot

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung