CL-Kompakt: 5. Spieltag

Inter zittert - Bursa erlebt die nächste Horrorshow

Von SPOX
Donnerstag, 25.11.2010 | 00:01 Uhr
Esteban Cambiasso (2.v.l.) feiert den Siegtreffer gegen Twente Enschede
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

In der Liga in der Krise, in der Königsklasse auf Kurs: Titelverteidiger Inter Mailand hat durch ein dünnes 1:0 gegen Twente Enschede vorzeitig das Achtelfinale erreicht. Barca schont sich für den Clasico, während Bursaspor wieder mal abgeschlachtet wird. Außerdem: der Schocker von Kasan.

Gruppe A

Gruppe A: Ergebnisse/Tabelle

Tottenham Hotspur - Werder Bremen 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Kaboul (6.), 2:0 Modric (45.+1), 3:0 Crouch (79.)

Ballbesitz: 61:39 Torschüsse: 14:8 Ecken: 6:1

Ohne zehn Stammspieler war Werder im eigentlich vorentscheidenden Spiel nur ein besserer Sparringspartner. Gegen die wieselflinken Spurs war Bremens B-Garnitur hoffnungslos unterlegen, wehrte sich aber im Vergleich zu so manch anderem Spiel in der jüngeren Vergangenheit tapfer.

Trotzdem hatte die Partie schnell Freundschaftsspielcharakter, zu groß war die Londoner Überlegenheit - dabei mussten die Spurs längst nicht an ihr Leistungsvermögen gehen. Durch die dritte Niederlage und bei nur zwei Punkten aus fünf Spielen ist die Saison in Europa für Bremen also schon vor der Winterpause beendet. Zur SPOX-Analyse

Spieler des Spiels: Luca Modric (Tottenham)

Inter Mailand - Twente Enschede 1:0 (0:0)

Tor: Cambiasso (55.)

Ballbesitz: 52:48 Torschüsse: 21:9 Ecken: 7:3

Aufatmen, Rafa! Mit Ach und Krach setzte sich Inter durch und ist eine Runde weiter. Der Sieg hat Inter-Coach Rafael Benitez erst einmal den Job gerettet.

Schön anzusehen war das aber alles nicht. Wenn sich der amtierende Champions-League-Sieger gegen Enschede in den letzten Minuten mit Mann und Maus hinten rein stellen muss und derart schwimmt, dann kann etwas nicht stimmen. Die Niederländer hatten nach der Inter-Führung sogar zwei Aluminiumtreffer.

Auch das Tor der Nerazzurri fiel mehr als glücklich. Sneijder haute einen Freistoß in die Twente-Mauer. Von dort ging der Ball über drei Stationen in Billard-Manier zu Cambiasso, der freistehend einnetzte. Headbanger Samuel Eto'o traf diesmal nicht und bleibt bei sieben Treffern. Der Kameruner spielte trotzdem stark und wirbelte auf der linken Seite die Niederländer mächtig durcheinander.

Spieler des Spiels: Esteban Cambiasso (Inter)

Gruppe B: Fußball verkehrt in Tel Aviv

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung