Verletzungssorgen bei Bremen

Werder in Mailand ohne Abwehrspieler Fritz

SID
Montag, 27.09.2010 | 11:15 Uhr
Clemens Fritz wechselte 2006 von Bayer Leverkusen zu Werder Bremen
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Vor dem Champions-League-Spiel bei Inter Mailand plagen Werder Bremen Personalsorgen. Neben Naldo, Pasanen und Boenisch wird auch Clemens Fritz verletzungsbedingt fehlen.

Werder Bremen muss im Champions-League-Spiel am Mittwoch bei Titelverteidiger Inter Mailand (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sat.1) ohne Außenverteidiger Clemens Fritz auskommen. Der Ex-Nationalspieler zog sich am Samstag im Nordderby gegen den Hamburger SV (3:2) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und muss rund zwei Wochen pausieren.

Werder-Trainer Thomas Schaaf hat vor der Partie in Mailand nun mit erheblichen Personalproblemen in der Abwehr zu kämpfen.

Neben Fritz stehen dem Coach auch Sebastian Boenisch (Knie-OP), Petri Pasanen (Bänderdehnung) und Naldo (Kniebeschwerden) nicht zur Verfügung. Zudem wird der gerade wieder genesene Torjäger Claudio Pizarro erneut von muskulären Problemen geplagt.

CL: Werder-Gegner Inter bangt um Milito

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung