Werder-Stammkräfte fallen weiter aus

Bremen ohne Claudio Pizarro gegen Tottenham

SID
Montag, 13.09.2010 | 11:47 Uhr
Claudio Pizarro kommt in der Champions League in 57 Spielen auf 16 Tore und 8 Vorlagen
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Claudio Pizarro wird Werder Bremen im Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur wohl nicht zur Verfügung stehen. Der Stürmer laboriert an den Folgen eines Muskelfaserrisses.

Werder Bremen muss zum Auftakt der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen den englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur wohl weiter auf Torjäger Claudio Pizarro verzichten.

"Ich denke nicht, dass ich spielen kann", sagte der Peruaner, der noch immer von den Folgen eines Muskelfaserrisses geplagt wird und den Bremern schon im Punktspiel am Samstag bei Rekordmeister Bayern München (0:0) gefehlt hatte.

Neben dem Stürmer stehen Werder-Trainer Thomas Schaaf wie auch am vergangenen Spieltag in München die beiden eigentlich gesetzten Innenverteidiger Per Mertesacker (Knochenbrüche im Gesicht) und Naldo (Knieprobleme) nicht zur Verfügung.

Bremens Tim Wiese im Interview: "Ich mache nur meine Arbeit"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung