Montag, 13.09.2010

Werder-Stammkräfte fallen weiter aus

Bremen ohne Claudio Pizarro gegen Tottenham

Claudio Pizarro wird Werder Bremen im Champions-League-Spiel gegen Tottenham Hotspur wohl nicht zur Verfügung stehen. Der Stürmer laboriert an den Folgen eines Muskelfaserrisses.

Claudio Pizarro kommt in der Champions League in 57 Spielen auf 16 Tore und 8 Vorlagen
© sid
Claudio Pizarro kommt in der Champions League in 57 Spielen auf 16 Tore und 8 Vorlagen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Werder Bremen muss zum Auftakt der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr im LIVE-TICKER) gegen den englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur wohl weiter auf Torjäger Claudio Pizarro verzichten.

"Ich denke nicht, dass ich spielen kann", sagte der Peruaner, der noch immer von den Folgen eines Muskelfaserrisses geplagt wird und den Bremern schon im Punktspiel am Samstag bei Rekordmeister Bayern München (0:0) gefehlt hatte.

Neben dem Stürmer stehen Werder-Trainer Thomas Schaaf wie auch am vergangenen Spieltag in München die beiden eigentlich gesetzten Innenverteidiger Per Mertesacker (Knochenbrüche im Gesicht) und Naldo (Knieprobleme) nicht zur Verfügung.

Bremens Tim Wiese im Interview: "Ich mache nur meine Arbeit"

Das könnte Sie auch interessieren
Claudio Pizarro (r.) jubelte beim Bayern-Kantersieg gegen den HSV gleich vier Mal

Pizarro: "Können die italienische Mauer brechen"

Allen Grund zur Freude, dennoch warnt Karl-Heinz Rummenigge vor zu viel Euphorie

Rummenigge: Brauchen keine Euphoriekorken

Sebastian Prödl (l.) brachte Werder gegen indisponierte Mailänder Gäste per Kopf in Führung

3:0! Werder blamiert Titelverteidiger


Diskutieren Drucken Startseite
Rückspiele
Hinspiele

Champions League, Viertelfinale

Champions League, Viertelfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.