Champions League

FC Bayern und Schalke im Glück

SID
Donnerstag, 26.08.2010 | 19:10 Uhr
Das Champions-League-Finale 2011 wird im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

In der Champions-League-Gruppenphase haben Bayern und Schalkelösbare Aufgaben zugelost bekommen. Werder Bremen hingegen trifft auf Titelverteidiger Inter Mailand und Tottenham.

Eine Hammergruppe für Werder Bremen, aber großes Losglück für Bayern München und Schalke 04. Die Auslosung der Gruppen für die Champions League in Monte Carlo lässt dem deutschen Trio alle Chancen offen, sorgte aber auch für interessante Duelle.

So kommt es zu deutsch-italienischen Nächten zwischen Bremen und Titelverteidiger Inter Mailand sowie den Bayern und dem AS Rom.

Dabei könnte auch bereits eine Vorentscheidung im Kampf um den dritten Platz in der Fünf-Jahres-Wertung fallen, der einen vierten Startplatz in der europäischen Königsklasse ermöglicht.

Werder vor schwieriger Aufgabe

Werder trifft bei seiner siebten Teilnahme in Gruppe A zudem auf Tottenham Hotspur aus England und Twente Enschede und hat damit aus deutscher Sicht ganz sicher das schwerste Los erwischt.

Die Münchener haben in Gruppe E mit dem FC Basel und CFR Cluj aus Rumänien große Außenseiter zugeteilt bekommen, gegen die Schweizer kommt es zum Wiedersehen mit dem langjährigen Bayern-Profi Thorsten Fink auf der Trainerbank.

Schalke gegen Lyon, Benfica und Tel Aviv

Dagegen blieb Vize-Meister Schalke 04 aus dem dritten Topf das befürchtete Hammerlos erspart, in der Gruppe B hat das Team von Trainer Felix Magath gegen Olympique Lyon, Benfica Lissabon und Hapoel Tel Aviv durchaus Chancen auf den Sprung ins Achtelfinale.

"Es hätte viel schlimmer kommen können. Aber wir müssen auch diese Gruppe hoch konzentriert angehen, um weiter zu kommen", sagte Bayern-Trainer Louis van Gaal. Der Niederländer freute sich vor allem darüber, "dass uns die ganz langen Flugreisen erspart geblieben sind."

Özil und Khedira gegen Ajax, Milan und Auxerre

Die wohl schwerste aller Gruppen bekamen die deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira für ihr erstes Champions-League-Jahr mit Real Madrid zugeteilt.

Die Königlichen mit Startrainer Jose Mourinho, der Inter im Vorjahr zum Titel geführt hatte, müssen sich mit zwei weiteren früheren Cup-Gewinnern, dem AC Mailand und Ajax Amsterdam, sowie AJ Auxerre auseinandersetzen.

In Mailand spielt in dieser Saison auch der frühere deutsche U21-Nationalspieler Kevin-Prince Boateng, der seit der WM für Ghana spielt, in Amsterdam ist der frühere Hamburger Martin Jol Trainer.

Die sechs Gruppen-Spieltage stehen vom 14. September bis zum 8. Dezember auf dem Programm. Die ersten beiden Teams jeder Gruppe erreichen das Achtelfinale. Das Finale steigt am 28. Mai 2011 im Londoner Wembleystadion.

Van Gaal: "Bayern kein Favorit auf CL-Sieg"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung