Donnerstag, 06.05.2010

Champions League

Inter bangt um Sneijder

Inter Mailand muss im Champions-League-Finale gegen Bayern München möglicherweise auf Wesley Sneijder verzichten. Der Mittelfeldregisseur laboriert an einer Oberschenkelverletzung.

Wesley Sneijder bestritt in dieser Saison 10 Spiele in der Champions League
© sid
Wesley Sneijder bestritt in dieser Saison 10 Spiele in der Champions League
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Der italienische Meister Inter Mailand muss im Finale der Champions League am 22. Mai gegen Bayern München möglicherweise ohne Spielmacher Wesley Sneijder auskommen. Der niederländische Nationalspieler verletzte sich im nationalen Pokalfinale gegen den AS Rom (1:0) am Oberschenkel und wurde in der sechsten Minute ausgewechselt.

"Ich mache mir Sorgen. Wir haben noch drei Spiele vor uns, und ich weiß nicht, wann er zurück sein wird", sagte Inter-Trainer Jose Mourinho.

Sneijder ist optimistisch

Sneijder gab auf der Inter-Homepage aber Entwarnung: "Mir geht es besser. Ich habe einen Bluterguss am Bein, mal schauen, ob es schon fürs Chievo-Spiel reicht, ich weiß es noch nicht."

Die Mailänder hatten am Mittwochabend durch den sechsten Pokalgewinn der Vereinsgeschichte den ersten Schritt zum ersehnten Triple gemacht.

Der Argentinier Diego Milito traf in der 40. Minute gegen die Roma, die auch im Rennen um die Meisterschaft letzter Inter-Rivale ist.

Inter holt ersten Titel: Das Spiel in der Analyse

 

Das könnte Sie auch interessieren
Inter Mailand will in der Champions League gegen den OSC Lille für eine Trendwende sorgen

Inter will Trendwende in Lille

Nach der Auftaktpleite gegen Trabzonspor setzte sich Inter bei ZSKA mit 3:2 durch

Inter gewinnt 3:2 bei ZSKA

Diego Forlan spielte bereits für Atletico Madrid in der dritten Europa-League-Vorrunde

Inter: Forlan nicht spielberechtigt


Diskutieren Drucken Startseite
Rückspiele
Hinspiele

Champions League, Halbfinale

Champions League, Halbfinale


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.