Sonntag, 23.05.2010

Champions League

Bayern hat fast 60 Mio Euro eingenommen

Nach dem verlorenen Champions-League-Finale bleibt Bayern München ein finanzielles Trostpflaster. Der deutsche Rekordmeister hat in der Königsklasse 60 Millionen Euro eingenommen.

Nach der Niederlage gegen Inter bleibt den Bayern ein finanzielles Trostpflaster
© sid
Nach der Niederlage gegen Inter bleibt den Bayern ein finanzielles Trostpflaster

Bayern München hat in der abgelaufenen Saison der Champions League voraussichtlich fast 60 Millionen Euro eingenommen. Bis zum Einzug ins Endspiel der Königsklasse kam der deutsche Rekordmeister allein auf Prämien von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Höhe von 25,4 Millionen Euro.

Dazu kommen vermutlich mehr als 20 Millionen Euro aus dem sogenannten Marketingpool. Die Zuschauereinnahmen aus den fünf Heimspielen brachten etwa 12 Millionen Euro.

Sieg hätte noch einmal 3,8 Mio Euro gebracht

Bei einem Sieg gegen Inter Mailand hätten die Münchner zusätzlich 3,8 Millionen Euro eingespielt. In der vergangenen Saison hatte der FC Bayern das Viertelfinale der Champions League erreicht.

Durch UEFA-Prämien und den Marketingpool, aus dem Gelder je entsprechend den TV-Erlösen des jeweiligen Landes verteilt werden, kamen sie dabei auf Einnahmen in Höhe von 34,566 Millionen Euro gekommen.

Lahm: "Wir waren nicht mutig genug"


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.