Donnerstag, 06.05.2010

CAS-Mediator:

Chancen für Ribery "mindestens 50 Prozent"

Ein Mediator vom Internationalen Sportgericht hat dem FC Bayern München Hoffnungen gemacht, dass die Sperre von Ribery möglicherweise aufgehoben wird. Seine Chancen lägen bei "mindestens 50 Prozent".

Noch ist Franck Riberys Traum vom Champions-League-Finale nicht endgültig geplatzt
© Getty
Noch ist Franck Riberys Traum vom Champions-League-Finale nicht endgültig geplatzt

Der FC Bayern München darf sich bei seinem Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in der Causa Ribery durchaus Hoffnungen auf Erfolg machen. Dieser Ansicht ist zumindest der Burghausener Rechtsanwalt Jochen Fritzenweiler.

"Die Chancen, dass der FC Bayern durchkommt, liegen bei mindestens 50 Prozent", sagte Fritzenweiler, der Mediator beim CAS im Schweizer Lausanne und Schiedsrichter beim Deutschen Sport Schiedsgericht (DIS) in Köln ist, dem "sid".

Hoeneß bestätigt das Vorgehen

Die UEFA hatte am Mittwoch die Sperre gegen Ribery für drei Spiele und damit für das Endspiel in der Champions League gegen Inter Mailand am 22. Mai bestätigt, wonach die Bayern den Gang vor das CAS angekündigt hatten.

"Wir müssen jetzt versuchen, die nächste Instanz anzurufen, weil ich nach wie vor der Meinung bin, dass es ein Fehlurteil ist", bestätigte Präsident Uli Hoeneß das Vorgehen am Donenrstag im Fachmagazin "kicker".

"Ein unabhängiges Gericht kann das völlig anders sehen"

"Die UEFA will die Entscheidung ihres Schiedsgerichts natürlich halten", sagte Fritzenweiler, "aber ein unabhängiges Gericht wie das CAS kann das völlig anders sehen." Der Jurist hält es für "nicht übertrieben, was der FC Bayern macht".

Und auch in der Kürze der Zeit bis zum Champions-League-Finale sieht er kein Problem. Die Bayern müssten neben der Klage gegen das UEFA-Urteil lediglich ein Eilverfahren beantragen.

Ribery bleibt fürs Endspiel gesperrt

CL-Halbfinale: Die besten Bilder
FC Barcelona - Inter Mailand 1:0: Wesley Sneijder (r.) gerät im Duell mit Sergio Busquets ins Straucheln
© Getty
1/16
FC Barcelona - Inter Mailand 1:0: Wesley Sneijder (r.) gerät im Duell mit Sergio Busquets ins Straucheln
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand.html
Schiedsrichter Frank de Bleeckere zeigt Thiago Motta (nicht im Bild) die Rote Karte nach einem Ellbogenschlag gegen Sergio Busquets
© Getty
2/16
Schiedsrichter Frank de Bleeckere zeigt Thiago Motta (nicht im Bild) die Rote Karte nach einem Ellbogenschlag gegen Sergio Busquets
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=2.html
Nach seinem Platzverweis hatte Thiago Motta (M.) noch ein paar Worte an Sergio Busquets zu richten
© Getty
3/16
Nach seinem Platzverweis hatte Thiago Motta (M.) noch ein paar Worte an Sergio Busquets zu richten
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=3.html
Auch die Trainer standen im Fokus: Jose Mourinho (l.) hatte gegenüber Pep Guardiola die Nase vorn
© Getty
4/16
Auch die Trainer standen im Fokus: Jose Mourinho (l.) hatte gegenüber Pep Guardiola die Nase vorn
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=4.html
Da hatte Barca noch Hoffung: Pique (r.) lässt Cesar und Cordoba ins Leere laufen und schiebt überlegt zum 1:0 ein
© Getty
5/16
Da hatte Barca noch Hoffung: Pique (r.) lässt Cesar und Cordoba ins Leere laufen und schiebt überlegt zum 1:0 ein
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=5.html
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel auf Seiten von Inter Mailand natürlich keine Grenzen mehr
© Getty
6/16
Nach dem Abpfiff kannte der Jubel auf Seiten von Inter Mailand natürlich keine Grenzen mehr
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=6.html
Der FC Bayern zu Gast bei Olympique Lyon: Der deutsche Rekordmeister auf der Mission "Madrid"
© Getty
7/16
Der FC Bayern zu Gast bei Olympique Lyon: Der deutsche Rekordmeister auf der Mission "Madrid"
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=7.html
Für die Bayern geht es gut los! Nach guter Vorarbeit von Robben und Müller macht Olic das 1:0!
© Getty
8/16
Für die Bayern geht es gut los! Nach guter Vorarbeit von Robben und Müller macht Olic das 1:0!
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=8.html
Eine gute Leistung auf der linken Seite: Diego Armando Contento - muss am Namen liegen...
© Getty
9/16
Eine gute Leistung auf der linken Seite: Diego Armando Contento - muss am Namen liegen...
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=9.html
Keine Gala-Vorstellung gibt's von Arjen Robben, aber die ist in Lyon heute auch nicht nötig
© Getty
10/16
Keine Gala-Vorstellung gibt's von Arjen Robben, aber die ist in Lyon heute auch nicht nötig
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=10.html
Ganz stark dagegen Hamit Altintop, der für den gesperrten Franck Ribery in die Mannschaft rückte
© Getty
11/16
Ganz stark dagegen Hamit Altintop, der für den gesperrten Franck Ribery in die Mannschaft rückte
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=11.html
Die Gastgeber dezimieren sich selbst: Cris sieht Gelb wegen Foulspiels und muss Sekunden später runter, weil er provokant applaudiert
© Getty
12/16
Die Gastgeber dezimieren sich selbst: Cris sieht Gelb wegen Foulspiels und muss Sekunden später runter, weil er provokant applaudiert
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=12.html
Der Mann des Abends ist aber Ivica Olic, der nicht nur das 1:0 und das 2:0 besorgt...
© Getty
13/16
Der Mann des Abends ist aber Ivica Olic, der nicht nur das 1:0 und das 2:0 besorgt...
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=13.html
Der Kroate markiert auch das 3:0 und schießt die Bayern in die Glückseligkeit
© Getty
14/16
Der Kroate markiert auch das 3:0 und schießt die Bayern in die Glückseligkeit
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=14.html
Ganz starke Bayern stehen erstmals seit 2001 wieder im Finale der Champions League
© Getty
15/16
Ganz starke Bayern stehen erstmals seit 2001 wieder im Finale der Champions League
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=15.html
Die große Party steigt nach dem Schlusspfiff noch in Lyon: Die Bayern sind im Finale!
© Getty
16/16
Die große Party steigt nach dem Schlusspfiff noch in Lyon: Die Bayern sind im Finale!
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-rueckspiele/olympique-lyon-bayern-muenchen-fc-barcelona-inter-mailand,seite=16.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.