"Das war ein bisschen wie in Barcelona"

Von SPOX
Mittwoch, 07.04.2010 | 23:57 Uhr
Arjen Robben (l.) erzielte wie schon in Florenz das entscheidende Tor zum 2:3
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Bayern steht nach dem 2:3 (1:3) bei Manchester United im Halbfinale der Champions League und trifft dort auf den französischen Vertreter Olympique Lyon. Die Bayern waren nach der Halbfinalteilnahme 2001 überglücklich. SPOX fasst die Stimmen von "SKY" und "ran" zusammen.

Arjen Robben: "Das sind die wichtigen Spiele der Saison, da muss man ein bisschen Risiko gehen. Das war eine tolle Ecke von Franck Ribery vor dem Tor. Ich habe Lionel Messi auch gesehen, aber das ist der beste Spieler der Welt. Wir haben vor dem Spiel viel darüber gesprochen, was uns hier erwartet. Ich habe der Mannschaften gesagt, dass wir von Anfang an voll da sein müssen. Wir hatten ehrlicher Weise nicht erwartet, dass Wayne Rooney spielt, aber im Endeffekt spielen wir unser Spiel. Ein Freund hat mir heute vor dem Spiel geschrieben ‚Du kennst den Weg nach Madrid'."

Bastian Schweinsteiger: "Das war ein bisschen wie die Niederlage in Barcelona. Da haben wir auch schnell zwei Tore gekriegt. Deshalb war es enorm wichtig, dass wir das 1:3 von Ivica gemacht haben. Das hat uns den Glauben gegeben und in der Halbzeit haben wir uns noch mal geschworen, dass wir richtig rausgehen und wie Männer spielen. Das haben wir dann auch getan. Natürlich die Gelb-Rote Karte kam uns auch noch entgegen. Aber Hut ab, dass wir da zurückgekommen sind."

Franck Ribery: "Das war das beste Geburtstagsgeschenk und das Beste, was der Mannschaft und den Fans passieren konnte. Das Tor von Ivica Olic war sehr wichtig. Wir haben in der zweiten Hälfte ruhiger gespielt und hatten keine Angst. Wir hatten sogar richtig Spaß. Wir haben gute Chancen ins Finale zu kommen."

Uli Hoeneß: "Wenn man in der Champions League weit kommen will, gibt es immer solche Spiele. Die Mannschaft zeigt immer wieder tolle Moral, Wille und Kampfbereitschaft. Wir haben uns nach dem Hinspiel Chancen ausgerechnet."

Karl-Heinz Rummenigge: "Man muss sich fragen, ob es eine gute Idee war, Wayne Rooney spielen zu lassen. Die Mannschaft zeichnet aus, dass sie immer wieder zurückkommt. Manchester United hat nach der Pause nur noch defensiv gespielt und hat versucht, dass das 3:1 über die Zeit zu retten. Wir sind sehr stolz und glücklich, dass wir das Halbfinale erreicht haben. Jetzt dürfen wir nicht träumen. Wir haben eine Chance das Finale zu erreichen, wenn wir den Willen und die Leidenschaft des heutigen Spiels präsentieren."

Louis van Gaal: "Wir mussten Aggressivität beweisen, haben das aber in der ersten Halbzeit nicht gezeigt. Nach der Pause haben wir etwas besser gespielt. Wir haben die Spieler überzeugen können, dass noch alles möglich ist. Die Gelb-Rote-Karte für Rafael war wichtig, aber wir mussten das auch ausspielen. Ich wollte mit Arjen Robben kein Risiko gehen, weil er auch gegen Bayer Leverkusen spielen muss."

Alex Ferguson: "Mit elf Spielern hätten wir keine Probleme gehabt. Rafael hat in der Situation gezeigt, dass er noch wenig Erfahrung hat. Es war typisch deutsch, dass alle beim Schiedsrichter die Gelb-Rote-Karte reklamiert haben. Es war eine Top-Leistung. Auf der einen Seite haben wir selbst schuld, auf anderen Seite kann man auch sagen, dass wir einfach kein Glück hatten."

Arjen Robben schießt Bayern München ins Halbfinale

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung