Mittwoch, 21.04.2010

Stimmen zu FC Bayern - Olympique Lyon

Bierhoff: "Man kann Rot geben"

DFB-Manager Oliver Bierhoff sah eine problematische Schiedsrichter-Leistung. Dennoch war für ihn Riberys Platzverweis vertretbar. Bayerns Sportdirektor Christian Nerlinger spricht hingegen von einer Entscheidung, die "deutlich zu hoch ausgefallen ist." Die Stimmen von Sky und Sat1.

Die Rote Karte für Franck Ribery (l.) sorgte für eine Menge Diskussionsstoff
© Getty
Die Rote Karte für Franck Ribery (l.) sorgte für eine Menge Diskussionsstoff

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender FC Bayern München)...

...über die Leistung des FC Bayern München: "Das ist das beste Ergebnis in der K.o.-Runde. Ich glaube, wir sind auch in der Lage, in Lyon ein Tor zu machen - dann müssten die schon drei Tore machen. Das ist ein gutes Ergebnis und wir haben eine fantastische zweite Halbzeit hingelegt. Das war Europacup at its best."

...über die Schiedsrichter-Leistung: "Das war eine sehr harte Entscheidung, Franck Ribery vom Platz zu stellen. Aber es ist müßig, hinterher über den Schiri zu streiten. Das kann man jetzt nicht mehr ändern."

Uli Hoeneß (Präsident FC Bayern): "Wenn unsere Mannschaft mit so einer Moral Fußball spielt, wie wir es heute gesehen haben, dann kann sie Berge versetzen. Wir können mit großer Zuversicht nach Lyon fahren. Wenn die Mannschaft so spielt wie heute, dann haben wir gute Chancen, ins Endspiel zu kommen."

Philipp Lahm (FC Bayern München) über die Rote Karte von Franck Ribery: "Mein erster Eindruck ist, dass er zum Ball geht und diesen nicht trifft. Er trifft den Gegenspieler. Man hätte auch Gelb geben können. Heute wird es sehr schwer, ihn zu trösten. Auch morgen wird es schwer. Dann muss der Blick wieder auf die Bundesliga gehen, aber Franck ist ein exzellenter Fußballer - Er will Titel gewinnen und dann ist es bitter, dass er im Halbfinale nicht zur Verfügung steht."

Christian Nerlinger (Sportdirektor FC Bayern München) über den Platzverweis von Franck Ribery: "Ich finde, dass es deutlich zu hoch ausgefallen ist. Man hat deutlich gesehen, dass er den Ball spielen will und auch den Spieler trifft. Aber eine Gelbe Karte wäre angebracht gewesen. Ich möchte keine Kritik am Schiedsrichter äußern. Aber natürlich schmerzt das. Ohne Franck spielen zu müssen ist eine schwierige Situation."

CL-Halbfinale: Die besten Bilder
Expertenrunde: Vor dem Spiel diskutierten Franz Beckenbauer (l.) und die beiden Champions-League-Sieger von 2001 Bixente Lizarazu (M.) und Stefan Effenberg (r.)
© Getty
1/21
Expertenrunde: Vor dem Spiel diskutierten Franz Beckenbauer (l.) und die beiden Champions-League-Sieger von 2001 Bixente Lizarazu (M.) und Stefan Effenberg (r.)
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona.html
Beim Einlaufen der Teams unterstrichen die Fans ihre Unterstützung. Deren beeindruckende Choreographie erstreckte sich über alle Ränge der Arena
© Getty
2/21
Beim Einlaufen der Teams unterstrichen die Fans ihre Unterstützung. Deren beeindruckende Choreographie erstreckte sich über alle Ränge der Arena
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=2.html
Dann ging's los. Vor allem Bastian Schweinsteiger (r.) kam eine Menge Verantwortung zu, da Kapitän und zweiter Sechser Mark van Bommel gelbgesperrt war
© Getty
3/21
Dann ging's los. Vor allem Bastian Schweinsteiger (r.) kam eine Menge Verantwortung zu, da Kapitän und zweiter Sechser Mark van Bommel gelbgesperrt war
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=3.html
Die linke Hälfte von Bayerns Offensiv-Zange, Franck Ribery (r.), bekam es unter anderem mit dem Ex-Leverkusener Cris zu tun
© Getty
4/21
Die linke Hälfte von Bayerns Offensiv-Zange, Franck Ribery (r.), bekam es unter anderem mit dem Ex-Leverkusener Cris zu tun
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=4.html
Der Moment des Schreckens für den FCB: Franck Ribery (l.) sieht völlig überraschend die Rote Karte von Schiedsrichter Roberto Rosetti (r.). Was war geschehen?
© Getty
5/21
Der Moment des Schreckens für den FCB: Franck Ribery (l.) sieht völlig überraschend die Rote Karte von Schiedsrichter Roberto Rosetti (r.). Was war geschehen?
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=5.html
Sekunden zuvor: Ribery (l.) ging zwar mit dem rechten Fuß Richtung Ball, traf allerdings nur den Knöchel von Lisandro. Der musste anschließend behandelt werden
© Getty
6/21
Sekunden zuvor: Ribery (l.) ging zwar mit dem rechten Fuß Richtung Ball, traf allerdings nur den Knöchel von Lisandro. Der musste anschließend behandelt werden
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=6.html
In der 54. Minute herrschte dann jedoch wieder numerischer Gleichstand. Jeremy Toulalan (r.) sah binnen drei Minuten zweimal Gelb
© Getty
7/21
In der 54. Minute herrschte dann jedoch wieder numerischer Gleichstand. Jeremy Toulalan (r.) sah binnen drei Minuten zweimal Gelb
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=7.html
Und wie kann es anders sein... Wieder einmal war es Arjen Robben (r.), der die Bayern erlöste. Thomas Müller (l.) fälschte den Distanzschuss noch leicht ab
© Getty
8/21
Und wie kann es anders sein... Wieder einmal war es Arjen Robben (r.), der die Bayern erlöste. Thomas Müller (l.) fälschte den Distanzschuss noch leicht ab
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=8.html
Damit gab es in der Arena kein Halten mehr. Es war Robbens viertes Tor in der laufenden Champions-League-Saison
© Getty
9/21
Damit gab es in der Arena kein Halten mehr. Es war Robbens viertes Tor in der laufenden Champions-League-Saison
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=9.html
In der 85. Minute wurde Robben schließlich ausgewechselt. Der war damit gar nicht zufrieden und verweigerte van Gaal den Handschlag. Die Belehrung folgte prompt
© Getty
10/21
In der 85. Minute wurde Robben schließlich ausgewechselt. Der war damit gar nicht zufrieden und verweigerte van Gaal den Handschlag. Die Belehrung folgte prompt
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=10.html
Ende gut - Alles gut. Letztendlich freuten sich die Bayern über einen hochverdienten Sieg und eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Lyon
© Getty
11/21
Ende gut - Alles gut. Letztendlich freuten sich die Bayern über einen hochverdienten Sieg und eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Lyon
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=11.html
Inter Mailand - FC Barcelona 3:1: Herzliche Begrüßung! Samuel Eto'o (r.) herzte Barcelonas Superstar Lionel Messi
© Getty
12/21
Inter Mailand - FC Barcelona 3:1: Herzliche Begrüßung! Samuel Eto'o (r.) herzte Barcelonas Superstar Lionel Messi
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=12.html
Dann ging es aber zur Sache: Hier entwischt Maxwell (l.) Eto'o
© Getty
13/21
Dann ging es aber zur Sache: Hier entwischt Maxwell (l.) Eto'o
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=13.html
So haben ihn die Fans vom FC Bayern noch in guter Erinnerung: Lucio gab natürlich alles
© Getty
14/21
So haben ihn die Fans vom FC Bayern noch in guter Erinnerung: Lucio gab natürlich alles
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=14.html
In der 19. Minute nutzte dann aber der ganze Einsatz nichts mehr: Pedro erzielte das 1:0 für Barca
© Getty
15/21
In der 19. Minute nutzte dann aber der ganze Einsatz nichts mehr: Pedro erzielte das 1:0 für Barca
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=15.html
Und die Spanier ließen es sich nicht nehmen, den Treffer gebührend zu feiern
© Getty
16/21
Und die Spanier ließen es sich nicht nehmen, den Treffer gebührend zu feiern
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=16.html
Der Jubel von Messi & Co. wahrte aber nur elf Minuten. Dann glich Wesley Sneijder für Inter aus
© Getty
17/21
Der Jubel von Messi & Co. wahrte aber nur elf Minuten. Dann glich Wesley Sneijder für Inter aus
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=17.html
Nach dem 1:1 war es Inter-Coach Jose Mourinho klar: Da geht noch was
© Getty
18/21
Nach dem 1:1 war es Inter-Coach Jose Mourinho klar: Da geht noch was
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=18.html
Der Portugiese sollte Recht behalten. Maicon schoss die Italiener kurz nach der Pause in Führung
© Getty
19/21
Der Portugiese sollte Recht behalten. Maicon schoss die Italiener kurz nach der Pause in Führung
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=19.html
Dann machte Diego Milito aus abseitsverdächtiger Position sogar noch das 3:1
© Getty
20/21
Dann machte Diego Milito aus abseitsverdächtiger Position sogar noch das 3:1
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=20.html
Schiedsrichter Olegario Benquerenca aus Portugal lieferte eine sehr zweifelhafte Partie ab. Barcas Keita musste von einem Betreuer zurückgehalten werden
© Getty
21/21
Schiedsrichter Olegario Benquerenca aus Portugal lieferte eine sehr zweifelhafte Partie ab. Barcas Keita musste von einem Betreuer zurückgehalten werden
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/bayern-muenchen-olympique-lyon-inter-mailand-fcbarcelona,seite=21.html
 

Arjen Robben (FC Bayern München)...

...über die Rote Karte von Franck Ribery: "Ich muss ehrlich sagen: Ich kann damit leben. Ich werde auch oft gefoult und dann bin ich froh, wenn der Schiedsrichter die Beschützung gibt. Franck geht über den Ball - und das sieht sehr gefährlich aus. Ich kann damit leben!"

...über seine Auswechslung, über die er sich beim Trainer beschwerte: "Das war eine schlechte Reaktion, ich muss professionell sein. Aber ich war enttäuscht. Ich will immer gewinnen und ich hatte das Gefühl, dass ich noch ein Tor schießen konnte. Ich hatte das Gefühl, dass ich noch eine Chance bekomme, ein Tor zu schießen."

Thomas Müller (FC Bayern München) über das Tor von Arjen Robben, bei dem er selber noch mit dem Haaransatz beteiligt war: "Ich habe mir schon überlegt, ob ich noch zum Friseur gehe - eigentlich war ich überfällig. Aber ich hatte keine Zeit und scheinbar war es goldrichtig."

Louis van Gaal (Trainer FC Bayern München)...

... über den Platzverweis von Franck Ribery: "Es war eine leichte Rote Karte. Der Schiri kann es geben. Er steht auf dem Fuß, aber es ist kein gestrecktes Bein. Ich bin aber auch der Meinung, dass Ribery viel zu lange auf dem Fuß gestanden hat."

...über die Auswechselung des Torschützen Arjen Robben: "Der Robben will immer spielen und letztes Mal habe ich ihn 90 Minuten spielen lassen. Und heute war ich zufrieden mit dem 1:0. Dann wechsele ich ihn aus, denn er soll gegen Mönchengladbach wieder ein Tor schießen."

Oliver Bierhoff (Manager Nationalmannschaft)...

...über die Rote Karte von Franck Ribery: "Man kann Rot geben, als ehemaliger Fußballer denkt man natürlich: Was für eine Absicht steckt dahinter? Es war nicht ganz gestrecktes Bein, im letzten Moment hat er noch mal zugetreten. Er steht natürlich auf dem Fuß und der Schiedsrichter steht daneben. Als Fußballer würde ich sagen: Kann auch Dunkelgelb sein, aber das ist natürlich bitter."

...über die Schiedsrichter-Leistung allgemein: "Ganz souverän ist es nicht. Teilweise hat er mal sehr spät entschieden oder abgewartet. Aber bis jetzt ist es noch nicht spielentscheidend."

...über die Leistung von Bastian Schweinsteiger: "Wir sind froh, dass Bastian beim FC Bayern eine Position gefunden hat, wo er in diesem Jahr als Persönlichkeit gereift ist."

...über Thomas Müller und auf die Frage, ob er ein Kandidat für die WM ist: "Alles, was ich jetzt hier sage, führt natürlich wieder zu Spekulationen. Aber er ist ein sehr interessanter Spieler. Er hat eine gute Entwicklung gemacht. Er hat gezeigt, was für gute Ansätze er hat und er ist ein Spieler, der vielseitig einsetzbar ist."

Stefan Effenberg...

...über die Rote Karte von Franck Ribery: "Hart aber vertretbar. Was der Schiedsrichter gezeigt hat, mit der Roten Karte: Er (Ribery) steht natürlich brutal lange auf dem Fuß und der Schiedsrichter hat einen perfekten Blick, hat sofort reagiert und die Karte gezogen. Für mich vertretbar."

...über die Anreisebedingungen von Olympique Lyon: "Optimal ist es nicht. Ich weiß nicht, ob es eine Möglichkeit gegeben hätte, mit dem Helikopter hier anzureisen. Allein wegen der Bedeutung dieses Spieles . Man sieht es den Spieler aber nicht an."

Robben belohnt bärenstarke Bayern


Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.