Donnerstag, 22.04.2010

Die Causa Ribery

Riberys Albtraum: Eine Chance für die Bayern

Franck Ribery durchlebt derzeit die wohl schwierigste Phase seiner Karriere. Zu den unaufhörlichen Wechsel-Gerüchten und aktuellen Skandal-Schlagzeilen gesellte sich der Platzverweis im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen Olympique Lyon. Verlassen kann sich der französische Superstar in dieser heiklen Lage mehr denn je auf den FC Bayern.

Franck Ribery wechselte 2007 von Olympique Marseille nach München
© Getty
Franck Ribery wechselte 2007 von Olympique Marseille nach München

Eigentlich wollte Franck Ribery dieser Tage seine Entscheidung bekannt geben, für welchen Klub er in der nächsten Saison spielen will. Er hatte dies vor knapp zwei Wochen angekündigt. Die forsche Aussage des Franzosen hatte allerdings nicht wirklich lange Bestand.

Ribery zog sein Vorhaben kurz darauf wieder zurück. Statt sich klar zu positionieren und danach Ruhe und Kraft für den heißen Saisonendspurt und die im Sommer anstehende Weltmeisterschaft zu haben, schlidderte der Bayern-Star binnen weniger Tage in die heikelste Phase seiner ohnehin schon recht turbulenten Karriere.

Die Affäre um angebliche sexuelle Kontakte zu einer minderjährigen Prostituierten setzt Ribery mächtig zu. Er will bis zur endgültigen Klärung des "Huren-Skandals" (Bild) nicht mehr sprechen.

Gegen Lyon verließ er bereits vor Spielende das Stadion, um der gierigen Meute in der Mixed Zone zu entkommen. Es war fast schon paradox, wie sehr er die unappetitliche Sache an sich abperlen ließ und eines seiner besten Spiele seit langem machte.

Bis zu dieser Szene in der 37. Minute, als er Lisandro Lopez auf den Fuß stieg, Schiedsrichter Roberto Rosetti das Vergehen mit einem Platzverweis bestrafte und Riberys düsterer Woche den passenden Ausklang bescherte.

Daumenkino: Franck Riberys Rot-Foul an Lisandro
So ging's los: Franck Ribery lässt den ersten Gegenspieler (unten) stehen und macht sich auf den Weg in den nächsten Zweikampf
© sky
1/19
So ging's los: Franck Ribery lässt den ersten Gegenspieler (unten) stehen und macht sich auf den Weg in den nächsten Zweikampf
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale.html
Der nächste Gegner, in diesem Fall Lisandro (l.) hat den Ball im Auge und ist auf den Zweikampf fokussiert
© sky
2/19
Der nächste Gegner, in diesem Fall Lisandro (l.) hat den Ball im Auge und ist auf den Zweikampf fokussiert
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=2.html
Ribery legt sich die Kugel zu weit vor, damit ist Lisandro im Vorteil
© sky
3/19
Ribery legt sich die Kugel zu weit vor, damit ist Lisandro im Vorteil
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=3.html
Lisandro ist zuerst dran und spitzelt Ribery den Ball vom Fuß
© sky
4/19
Lisandro ist zuerst dran und spitzelt Ribery den Ball vom Fuß
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=4.html
Alles geschieht in Sekunden-Bruchteilen. Der Ball ist weg, Ribery kommt zu spät
© sky
5/19
Alles geschieht in Sekunden-Bruchteilen. Der Ball ist weg, Ribery kommt zu spät
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=5.html
Bayerns Linksaußen tritt seinem Gegenspieler mit den Stollen auf den Knöchel
© sky
6/19
Bayerns Linksaußen tritt seinem Gegenspieler mit den Stollen auf den Knöchel
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=6.html
Erst spät zieht Ribery den Fuß wieder zurück, Lisandro geht mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden
© sky
7/19
Erst spät zieht Ribery den Fuß wieder zurück, Lisandro geht mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=7.html
Schiedsrichter Roberto Rosetti (rechts unten) ist ganz nah am Ort des Geschehens und hat sofort entschieden. Rot für Ribery
© sky
8/19
Schiedsrichter Roberto Rosetti (rechts unten) ist ganz nah am Ort des Geschehens und hat sofort entschieden. Rot für Ribery
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=8.html
Nochmal von der anderen Seite: Franck Ribery mit dem Balll unterwegs Richtung Gegners Strafraum
© sky
9/19
Nochmal von der anderen Seite: Franck Ribery mit dem Balll unterwegs Richtung Gegners Strafraum
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=9.html
Der Ball zu weit vorgelegt und der Gegner ist schon im Anmarsch. Lisandros Beine (r.) lassen erahnen, was zu erwarten ist
© sky
10/19
Der Ball zu weit vorgelegt und der Gegner ist schon im Anmarsch. Lisandros Beine (r.) lassen erahnen, was zu erwarten ist
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=10.html
Lisandro ist zuerst am Ball. Mit dem linken Fuß spitzelt er Ribery die Kugel weg
© sky
11/19
Lisandro ist zuerst am Ball. Mit dem linken Fuß spitzelt er Ribery die Kugel weg
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=11.html
Schmerzhafte Kamera-Einstellung: Der Ball ist weg, Ribery noch in voller Bewegung
© sky
12/19
Schmerzhafte Kamera-Einstellung: Der Ball ist weg, Ribery noch in voller Bewegung
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=12.html
Der Franzose kann nicht mehr rechtzeitig zurückziehen. Lisandros Knöchel macht Bekanntschaft mit Riberys Stollen
© sky
13/19
Der Franzose kann nicht mehr rechtzeitig zurückziehen. Lisandros Knöchel macht Bekanntschaft mit Riberys Stollen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=13.html
Ribery trifft Lisandro mit voller Wucht. Absicht kann man ihm jedoch nicht unterstellen, da der Ball in Reichweite war
© sky
14/19
Ribery trifft Lisandro mit voller Wucht. Absicht kann man ihm jedoch nicht unterstellen, da der Ball in Reichweite war
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=14.html
Lisandro knickt mit den linken Fuß um, Ribery steht mit einem Großteil seines Gewichtes auf dem Knöchel des Lyon-Stürmers
© sky
15/19
Lisandro knickt mit den linken Fuß um, Ribery steht mit einem Großteil seines Gewichtes auf dem Knöchel des Lyon-Stürmers
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=15.html
Lisandro geht zu Boden, Ribery zieht seinen Fuß wieder zurück
© sky
16/19
Lisandro geht zu Boden, Ribery zieht seinen Fuß wieder zurück
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=16.html
Auch Ribery fällt beim Versuch, seinen Fuß zurückzuziehen
© sky
17/19
Auch Ribery fällt beim Versuch, seinen Fuß zurückzuziehen
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=17.html
Anschließend muss Lisandro behandelt werden, er kommt jedoch wieder ins Spiel
© sky
18/19
Anschließend muss Lisandro behandelt werden, er kommt jedoch wieder ins Spiel
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=18.html
Im Gegensatz zu Franck Ribery. Für ihn war die Partie in der 37. Minute gelaufen, er musste mit Rot vom Platz
© sky
19/19
Im Gegensatz zu Franck Ribery. Für ihn war die Partie in der 37. Minute gelaufen, er musste mit Rot vom Platz
/de/sport/diashows/1004/Fussball/Champions-League/halbfinale-hinspiele/Bayern-Lyon-Daumenkino/daumenkino-bayern-muenchen-olympique-lyon-halbfinale,seite=19.html
 

Ribery droht ein Desaster

Die Schlussphase einer Saison, die für den FC Bayern mit dem Finale von Madrid am 22. Mai ihren Höhepunkt finden soll, könnte für Ribery in einem Desaster enden: Die Sperre für das Rückspiel in Lyon am Dienstag nächster Woche wurde bereits von Bayern-Seite bestätigt. Über das endgültige Strafmaß und damit die Frage, ob er im Endspiel auflaufen kann oder nicht, wird die UEFA am 28. April befinden.

Seit Jahren träumt Ribery davon, den "ballon d'or" zu gewinnen, die Wahl zum Fußballer Europas. Es ist sein Lebensziel, für ihn mindestens genauso wichtig wie der Champions-League-Sieg mit den Bayern.

Aber große Spieler müssen große Spiele entscheiden - und nicht auf der Tribüne sitzen. Nur dann kommen Meriten wie der goldene Ball überhaupt in Frage. Ribery ist jetzt sportlich den Herren des UEFA-Sportgerichts ausgeliefert, privat wird ihm der Boulevard wegen der Sex-Affäre noch lange die Hölle heiß machen.

Aus einer Woche der Klarheit ist eine Woche zum Vergessen geworden, wie ein übler Albtraum. Vielleicht sieht Ribery seine Situation jetzt, wo er in kurzer Zeit einige Male voll gegen die Wand geknallt ist, auch ein wenig mit anderen Augen.

Mia san Familie

Die Bayern bauen ihm derzeit ein besonders warmes Nest, der Verein ist "eine große Familie - und in einer großen Familie hilft man sich gegenseitig", wie es Karl-Heinz Rummenigge ausdrückte. Jetzt kann er sehen, wie der Verein sich um ihn kümmert und ihm in der schweren Zeit zur Seite steht.

"Ihr wisst ja nicht, was in der Kabine passiert", sagte Kapitän Mark van Bommel den Journalisten. "Wir geben ihm sehr wohl das Gefühl, dass er hier gut aufgehoben ist. Nicht nur diese Woche, auch die Wochen davor."

Robben belohnt bärenstarke Bayern

Stefan Rommel

Diskutieren Drucken Startseite
7. Dezember
6. Dezember

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.