Champions League

Madrid und Milan wollen K.o. verhindern

SID
Mittwoch, 10.03.2010 | 10:08 Uhr
Jean Makoun (M.) erzielte im Hinspiel den 1:0-Siegtreffer für Olympique Lyon
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Schon im Achtelfinale steht Real Madrid in der Champions League gegen Olympique Lyon vor dem Aus. "ManUnited" plant vor dem Duell gegen den AC Mailand bereits fürs Viertelfinale.

Im Achtelfinale der Champions League stehen zwei der Mitfavoriten heute Abend schon vor dem Aus. Während der AC Mailand nach dem 2:3 im Hinspiel gegen Manchester United (20.30 Uhr im LIVE-TICKER, auf Sat1 und Sky) immerhin gegen einen letztjährigen Finalisten auszuscheiden droht, käme ein Aus von Real Madrid gegen den französischen Klub Olympique Lyon mehr als überraschend.

Real nach 0:1 unter Druck

Doch das Team von Trainer Manuel Pellegrini steht nach der 0:1-Hinspielniederlage vor heimischer Kulisse mächtig unter Druck und will das sechste Achtelfinal-Aus in Folge mit allen Mitteln verhindern.

Sicher verzichten müssen die Madrilenen dabei auf den gelbgesperrten Xabi Alonso, ein Fragezeichen steht hinter Karim Benzema. Der Stürmer, der im Sommer vom Gegner Lyon zu den "Königlichen" wechselte, klagt über Leistenbeschwerden

Nichtsdestotrotz nimmt Mitspieler Guti das Team in die Pflicht: "Es wäre ein großer Misserfolg gegen Lyon auszuscheiden. Sie haben zwar ein gutes, aber wahrlich nicht eines der besten Teams in Europa."

Kampflos ergeben wollen sich die Franzosen aber nicht. "Es ist auch nur ein Spiel elf gegen elf und wir haben keine Angst vor den Stars aus Madrid", sagt Lyons Kapitän Chris.

Topspiel in Manchester

Noch mehr Stars als in Madrid werden in der zweiten Partie des Tages den Rasen betreten. Im Old Trafford kommt es zwischen Manchester United und dem AC Mailand zu einem echten Topspiel. Nach dem 3:2-Auswärtserfolg im Hinspiel gehen die Engländer als Favoriten ins Spiel.

Zusätzliches Selbstvertrauen hat sich das Team von Sir Alex Ferguson am Wochenende in der englischen Premier League geholt. Durch einen 1:0-Auswärtssieg bei den Wolverhampton Wanderers übernahmen sie zumindest vorübergehend die Tabellenführung vom FC Chelsea.

Gegen Milan wird auch Wayne Rooney, Doppeltorschütze aus dem Hinspiel, nach überstandenen Knieproblemen wieder mitwirken. Allein ein Blick in die Statistikbücher spricht gegen "ManUnited".

In allen bisherigen vier Aufeinandertreffen in der K.o.-Runde des Landesmeister-Wettbewerbs hat sich der AC Mailand durchgesetzt. Zuletzt hatten sie dabei in der Saison 2006/2007 im Halbfinal-Rückspiel ebenfalls einen 2:3-Rückstand aufgeholt und drei Wochen später die Champions League gewonnen.

Alle News und Infos zur Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung