Mittwoch, 31.03.2010

Champions League

Bayern- und ManUtd-Fans friedlich

Beim Viertelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Bayern München und Manchester United ist es nicht zu den befürchteten Fan-Ausschreitungen zwischen beiden Teams gekommen.

Sowohl die Fans des FC Bayern München als auch der Anhang von Manchester United blieb friedlich
© Getty
Sowohl die Fans des FC Bayern München als auch der Anhang von Manchester United blieb friedlich

Die befürchteten Ausschreitungen nach dem 2:1-Erfolg des deutschen Rekordmeisters Bayern München im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Manchester United sind weitgehend ausgeblieben.

"Kleine Scharmützel und kleine Körperverletzungen" habe es gegeben, verkündete ein Sprecher der Polizei München: "Das ist aber bei jedem Fußballspiel üblich."

Am Montag hatte es eine wüste Schlägerei zwischen 20 Hooligans aus München und 50 Fans aus Manchester gegeben. Dabei erlitten fünf Briten Platzwunden am Kopf und mussten behandelt werden.

"Hervorragend gespielt" - Bayern bestraft ManUtd

Das könnte Sie auch interessieren

Wolfsburg ohne Remis-Taktik - Schweini unter Druck

Einer gegen Alle: Memphis Depay schlägt zwei Mal gegen den FC Brügge zu

Depay schießt ManUnited zum Sieg

In der Saison 2007/2008 wurde Bernd Schuster mit Real Madrid spanischer Meister

Schuster: "Bayern zuletzt trostlos"


Diskutieren Drucken Startseite
14./15. und 21./22. Februar
7./8. und 14./15. März

Achtelfinal-Hinspiele

Achtelfinal-Rückspiele


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.