Bayern- und ManUtd-Fans friedlich

SID
Mittwoch, 31.03.2010 | 10:58 Uhr
Sowohl die Fans des FC Bayern München als auch der Anhang von Manchester United blieb friedlich
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Beim Viertelfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Bayern München und Manchester United ist es nicht zu den befürchteten Fan-Ausschreitungen zwischen beiden Teams gekommen.

Die befürchteten Ausschreitungen nach dem 2:1-Erfolg des deutschen Rekordmeisters Bayern München im Hinspiel des Champions-League-Viertelfinals gegen Manchester United sind weitgehend ausgeblieben.

"Kleine Scharmützel und kleine Körperverletzungen" habe es gegeben, verkündete ein Sprecher der Polizei München: "Das ist aber bei jedem Fußballspiel üblich."

Am Montag hatte es eine wüste Schlägerei zwischen 20 Hooligans aus München und 50 Fans aus Manchester gegeben. Dabei erlitten fünf Briten Platzwunden am Kopf und mussten behandelt werden.

"Hervorragend gespielt" - Bayern bestraft ManUtd

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung