Champions League

Gross: "Hätten das zweite Tor schießen müssen"

SID
Mittwoch, 24.02.2010 | 12:02 Uhr
Christian Gross (l.) übernahm 2009 das Traineramt beim VfB Stuttgart von Markus Babbel
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheffield Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak Moskau -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man United
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City
Indian Super League
Chennai -
Kalkutta
Indian Super League
NorthEast Utd -
Bengaluru
Ligue 1
Bordeaux -
Strasbourg
Championship
Sheffield Utd -
Bristol City
Primera División
Alaves -
Las Palmas

VfB Stuttgarts Trainer Christian Gross ärgert sich darüber, dass sein Team das wichtige zweite Tor gegen Barcelona verpasst hat, blickt aber optimistisch auf die kommenden Spiele.

Frage: Christian Gross, wie hat Ihnen die Leistung ihrer Mannschaft beim 1:1 gegen Barcelona gefallen?

Gross: Unser Spiel in der ersten Halbzeit war auf einem sehr hohen Niveau. Wir standen kompakt und haben keine Chancen für Barcelona zugelassen. Aber wir hätten das zweite Tor schießen müssen. Beim Gegentor haben wir schlecht verteidigt. Es war nicht das perfekte Spiel, was wir uns gewünscht haben.

Frage: Ist es überhaupt möglich, dieses Tempo über 90 Minuten durchzuhalten?

Gross: Es ist unheimlich schwierig, Barcelona zu stoppen. Das geht nur mit einem großen Aufwand. Daran müssen wir noch arbeiten. Wir haben noch zu viele einfache Ballverluste und müssen dadurch mehr laufen.

Frage: Überwiegt nach so einem Spiel der Stolz, Barcelona an den Rand einer Niederlage gebracht zu haben, oder sind Sie enttäuscht, weil mehr möglich gewesen wäre?

Gross: Man muss in der Analyse immer in Betracht ziehen, gegen wen wir gespielt haben. Wir hätten das zweite Tor schießen müssen, das ärgert mich. Es gab aber auch viel Positives.

Frage: Wie bewerten Sie das Ergebnis?

Gross: Das 1:1 ist ein gutes Resultat. Nur wenige Mannschaften auf der Welt schaffen es, gegen Barcelona zu punkten. Das freut uns und macht uns für die nächsten Spiele optimitisch. Ob es dann in Barcelona reicht, wird man sehen.

Frage: Was muss in Camp Nou passieren, dass der VfB doch noch das Viertelfinale erreicht?

Gross: Wir brauchen einen überragenden Jens Lehmann. Ich habe zu ihm schon gesagt, dass er das Spiel seines Lebens machen muss. Wir haben eine Riesenmöglichkeit, uns wieder bestens zu präsentieren. Wir werden auch in Barcelona unsere Chance suchen. Man hat gegen jeden Gegner eine Chance. Aber das Rückspiel hat noch Zeit, jetzt bereiten wir uns erst einmal auf Frankfurt vor.

Frage: Befürchten Sie nach so einem Duell gegen Barcelona, dass beim Bundesligaspiel am Samstag gegen Frankfurt ein Schlendrian aufkommen könnte?

Gross: So ein Spiel in der Champions League saugt viel mentale Energie ab. Wir müssen uns sehr gut erholen, um wieder aggressiven Fußball spielen zu können. Ein Schlendrian wird nicht einziehen.

Stuttgart holt Remis gegen Barca

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung