Fussball

UEFA reduziert Alberto Gilardinos Sperre

SID
Alberto Gilardino hat an den ersten sieben Spieltagen der Serie A schon dreimal getroffen
© Getty

Die UEFA hat die Sperre gegen Alberto Gilardino vom AC Florenz auf ein Spiel reduziert. Der Stürmer kann damit im nächsten Gruppenspiel der Champions League wieder mitwirken.

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat die Zwei-Spiele-Sperre gegen den italienischen Weltmeister Alberto Gilardino halbiert.

Der Stürmer des AC Florenz ist damit im dritten Gruppenspiel der Champions League am 20. Oktober bei VSC Debrecen in Ungarn spielberechtigt.

Gilardino hatte im ersten Spiel gegen Olympique Lyon (0:1) wegen groben Foulspiels die Rote Karte gesehen und gegen den FC Liverpool (2:0) pausiert. Die Fiorentina hatte gegen die ursprüngliche Sperre Einspruch eingelegt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung