Fussball

AC Mailand: Es wird immer schlimmer

Von SPOX
Der Mann mit dem Kopfschutz: Zürichs Torschütze Hannu Tihinen jubelt über den Sieg in Mailand
© Getty

Milan und Atletico Madrid rutschen immer tiefer in die Krise, ein Mann mit Helm trifft per Hacke, Cristiano Ronaldo zaubert für Real Madrid und Nicolas Anelka macht den Unterschied für den FC Chelsea. Alle Spiele im Überblick.

Gruppe A

Gruppe A: Ergebnisse/Tabelle

Bayern München - Juventus Turin 0:0

Tore: Fehlanzeige

Ballbesitz: 56:44 Torschüsse: 14:8 Ecken: 9:4

Der FC Bayern zeigte gegen Juventus Turin in der ersten Halbzeit die beste Vorstellung in der Amtszeit von Louis van Gaal. Ob Müller in der vierten oder Ribery nach einem überragenden Dribbling in der 19. Minute - Großchancen waren zu Genüge da, sie wurden lediglich nicht verwertet.

Turin hatte in der Defensive erhebliche Probleme, zeigte aber im Spiel nach vorne vereinzelt gute Ansätze. In der zweiten Halbzeit folgte ein Bruch im Spiel des deutschen Rekordmeisters, so dass die Partie mehr oder weniger unspektakulär zu Ende ging.

Spieler des Spiels: Franck Ribery

Hier geht's zur SPOX-Analyse

 

Girondins Bordeaux - Maccabi Haifa 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Ciani (83.)

Ballbesitz: 57:43 Torschüsse: 23:15 Ecken: 6:6

Verkehrte Welt in Bordeaux: Die favorisierten Hausherren lieferten in den ersten 45 Minuten ein unterirdisches Spiel ab und können sich einzig und allein bei Haifas eklatanter Abschlussschwäche bedanken, nicht frühzeitig in Rückstand geraten zu sein. Nach einem Ellbogenschlag von Marouane Chamakh im Strafraum hätte es zudem Rot für den Girondins-Stürmer geben müssen.

Im zweiten Abschnitt erhöhten die Hausherren die Schlagzahl, kamen aber erst in der 70. Minute durch Bellion zu ihrer ersten echten Torchance. Symptomatisch daher auch die Entstehung des Siegtreffers: Ecke Gregory Sertic, Kopfball Ciani - Tor!

Zwei Minuten vor Schluss dann noch eine hässliche Szene von den aufopferungsvoll kämpfenden Gästen: Nach einer brutalen Grätsche gegen Benoit Tremoulinas musste Haifas Biram Kayal völlig zu Recht vom Feld.

Spieler des Spiels: Michael Ciani (Girondins Bordeaux)

Klicken Sie sich unten (1-8) durch die einzelnen Gruppen!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung