"Hleb ist einfach ein Ausnahmespieler"

SID
Mittwoch, 19.08.2009 | 13:36 Uhr
Horst Heldt ist seit diesem Jahr auch Sportvorstand des VfB Stuttgart
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Im Interview spricht Horst Heldt, Sportvorstand des Bundesligisten VfB Stuttgart, über die Leistung des Teams im Hinspiel in der Champions-League-Qualifikation und Alexander Hleb.

Das Hinspiel der Qualifikation zur Champions League hat der VfB Stuttgart beim rumänischen Klub FC Timisoara souverän mit 2:0 gewonnen. Sportvorstand Horst Heldt analysiert im Interview die Leistung des VfB und erläutert den Wert von Alexander Hleb für das Team.

Frage: Horst Heldt, nach dem 2:0 im Play-off-Hinspiel beim FC Timisoara steht der VfB Stuttgart mit einem Bein in der Champions League - oder sehen sie das anders?

Horst Heldt (Sportvorstand VfB Stuttgart): Wenn wir das denken, dann kriegen wir Probleme. Es wäre wahnsinnig, wenn wir so eine Einstellung hätten, und das lassen wir uns auch nicht einreden. Es ist nicht die halbe Miete, es ist nur eine gute Ausgangsposition. Das war ein hartes Stück Arbeit. Aber die Mannschaft ist cool geblieben in diesem Hexenkessel.

Frage: Eine bemerkenswerte Szene war das 2:0 von Alexander Hleb. Klopfen sie sich ein wenig auf die Schulter, dass sie ihn geholt haben?

Heldt: Es war einfach nur beeindruckend, wie er das Tor gemacht hat. Ich freue mich, dass ich das mitansehen konnte. Er hat gezeigt, wozu er in der Lage ist. So habe ich ihn in Erinnerung. Er ist halt einfach ein Ausnahmespieler. Wenn er mal bei 100 Prozent ist, wird er uns noch viel mehr helfen.

Frage: Alexander Hleb hat gesagt, die Leistung des VfB reiche für die Qualifikation, aber noch nicht für die Champions League. Sind sie der gleichen Auffassung?

Heldt: Man konnte sicher in der ein oder anderen Passage sehen, dass es noch was zu verbessern gibt. Es war nicht leicht, die Mannschaft hat das cool heruntergespielt und in der zweiten Halbzeit nicht mehr viel zugelassen. Aber es geht immer noch besser, und es muss auch noch besser gehen.

Alle Quali-Spiele in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung