Wird Salzburg narrisch in der Hitze von Tel Aviv?

Von SPOX
Dienstag, 25.08.2009 | 13:40 Uhr
In der Vorbereitung trotzte Salzburg mit Sasa Ilic (l.) dem FC Bayern mit Mark van Bommel ein 0:0 ab
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Altetico Madrid und Olympique Lyon sind schon vor dem Rückspielen der Champions-League-Playoffs so gut wie in der Gruppenphase. Dagegen braucht Red Bull Salzburg in Israel ein kleines Wunder. Der FC Zürich und VSC Debrecen aus Ungarn stehen dicht vor ihrer ersten Teilnahme an der Königsklasse. Die Dienstagsspiele im Überblick (20.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf SKY).

Maccabi Haifa - Red Bull Salzburg

1:2 verlor der österreichische Meister das Hinspiel vor eigenem Publikum. "Maccabi war uns in allen Belangen überlegen", sagte Alexander Zickler.

Was will Salzburg in der Champions League, wenn schon gegen Haifa kein Kraut gewachsen ist? Trainer Huub Stevens gibt die Antwort: "Wir wurden im Hinspiel unter Wert verkauft. Wir können es viel besser und werden das im Rückspiel zeigen."

Maccabi muss die Partie in Tel Aviv austragen, da das Kiryat Eliezer Stadion in Haifa nicht den Sicherheitsbestimmungen der UEFA entspricht. "Ob wir in Haifa oder Tel Aviv spielen, spielt keine Rolle. Ich erwarte eine ähnlich spielstarke Mannschaft wie in Salzburg", sagte Stevens.

Hoffnung macht Salzburg Maccabis Heimspiel in der vorangegangenen CL-Quali-Runde. Da führte Bremens Europa-League-Gegner FK Aktobe nach 15 Minuten mit 3:0. "Das zeigt, dass sie nicht unverwundbar sind", sagte Zickler. Maccabi gewann das Spiel übrigens noch mit 4:3. Aktobe ging bei 35 Grad und 80 Prozent Luftfeuchtigkeit förmlich ein.

"In Salzburg war es auch heiß. Das ist für beide Mannschaften gleich", so Alex Zickler.

Atletico Madrid - Panathinaikos Athen

Abel Resino sieht seine Rojiblancos nach dem Der 3:2-Sieg in Athen keineswegs in der Gruppenphase.

"Ich erwarte von meinen Spielern, dass sie sich 100 Prozent auf den Gegner konzentrieren und unserem Publikum den Einzug in die Champions League schenken. Im Fußball passieren oft unvorhergesehene Dinge. Ich möchte nicht wissen, was los ist, wenn Panathinaikos in Führung gehen sollte", so der Atletico-Coach.

Resino will keine Rücksicht nehmen auf den Saisonstart in Spanien am kommenden Wochenende: "Es werden die besten Spieler auflaufen, die ich derzeit zur Verfügung habe." Also auch Diego Forlan und Sergio Agüero.

RSC Anderlecht - Olympique Lyon

Kaum einer in Belgien glaubt nach der 1:5-Hinspielpleite noch an ein Wunder. "Wir wollen uns mit einer vernünftigen Leistung für das Spiel in Lyon rehabilitieren", sagte RSC-Coach Ariel Jacobs.

Mini-Hoffnungsschimmer: Anderlecht hat noch kein Champions-League-Spiel gegen eine französische Mannschaft verloren (vier Siege, drei Remis) und Lyon hat von vier Spielen in Belgien drei verloren.

FC Zürich - FK Ventspils

Vor 28 Jahren spielte der FC Zürich zuletzt im Europacup der Landesmeister. Nach dem souveränen 3:0 im Hinspiel ist die erstmalige Teilnahme an der Champions League fest eingeplant. Ventspils hilft nur ein Blick in die Geschichtsbücher. Zürich verlor in der UEFA-Saison 2007/08 sein Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 0:5 und 1983 gegen den FC Antwerpen 1:4.

Ventspils' Trainer Nunzio Zavettieri hat eine einfache Lösung, wie es klappen soll: "Wir müssen wahnsinnig gut sein und brauchen viel Glück. Zürich muss wahnsinnig schlecht sein und viel Pech haben."

VSC Debrecen - Levski Sofia

Debrecen kann Geschichte schreiben. Noch nie spielte ein Team aus Ungarn in der Königsklasse. "Wenn wir es schaffen, wird die ganze Nation jubeln. Leider darf Ferenc Puskas das nicht mehr erleben", sagte Coach Andras Herczeg.

Das Hinspiel gewann der ungarische Meister in Bulgarien mit 2:1.

Champions-League-Playoffs: alle Spiele im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung