Kampf bis zum gnadenlosen Ende

SID
Montag, 04.05.2009 | 13:31 Uhr
Cristiano Ronaldo (l.) und Darren Fletcher (r.) wollen Arsenal (Mitte Abou Diaby) in die Zange nehmen
© Getty
Advertisement
Premier League
Live
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Live
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Live
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Live
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Live
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Sir Alex Ferguson richtet sich beim zweiten Teil der "Battle of Britain" auf einen Fußball-Kampf bis zum gnadenlosen Ende ein, Widersacher Arsene Wenger peilt eine Entscheidung in der regulären Spielzeit an.

Beim Halbfinal-Rückspiel in der Champions League am Dienstag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER und im Internet-TV) im englischen Prestigeduell zwischen dem FC Arsenal und Manchester United sind Emotionen und Hochspannung garantiert.

Arsenal will den Traum vom ersten Triumph in Europas Königsklasse wahren, ManUtd. kämpft gegen den Titel-Fluch. Die Vorzeichen für Manchester sind gut, den Titel als erstes Team erfolgreich zu verteidigen.

ManUtd. seit 24 Spielen ungeschlagen

Mit einem 1:0 aus dem Hinspiel reisen die Red Devils ins Emirates-Stadion, zudem hat der Spitzenreiter der Premier League seit 24 Spielen in Europa nicht mehr verloren.

Doch Teamchef Ferguson sprach trotzdem eine Warnung aus: "Auf diesem Niveau liegt nicht viel zwischen den Mannschaften. Es könnte auch zu einem Elfmeterschießen kommen."

Das will sich das Starensemble um Portugals Weltfußballer Cristiano Ronaldo aber möglichst ersparen. "Wir fahren nicht nach London, um den Vorsprung zu verteidigen. Wir sind immer und überall in der Lage, ein Tor zu erzielen und zu gewinnen", sagte Cristiano Ronaldo in gewohnt selbstbewusster Manier.

Ferguson sorgte vor dem Dauerduell der englischen Topklubs mit einem "Liebesbekenntnis" für seine Profis für Schlagzeilen. "Ich liebe meine Spieler. Sie sind für mich wie eine große Familie", sagte der "Sir" dem Massenblatt The Sun.

Ferdinand trotz Rippenprellung dabei

Umso mehr wird es dem 67 Jahre alten "Patriarchen" freuen, dass Nationalverteidiger Rio Ferdinand trotz einer Rippenprellung spielen kann.

Doch Arsenal hat das Endspiel am 27. Mai in Rom gegen den FC Barcelona oder den FC Chelsea trotz des 0:1 im Hinspiel durch das Gegentor von John O´Shea keineswegs abgehakt.

"Ich bin sicher, dass wir ManUnited schlagen können. Uns trennen noch 90 Minuten vom Finale", erklärte Arsenals französischer Teammanager Wenger: "Wenn wir ein Tor erzielen, wird der Druck auf Manchester gewaltig sein."

Der Druck ist aber auch für Arsenal groß. Die Trophäe in der Champions League fehlt noch. Seit drei Jahren sind die Gunners ohne Titel. Die Königsklasse ist in dieser Saison die letzte Chance, um das Titel-Trauma zu beenden.

Dabei hat Arsenal im Europapokal noch nie ein Duell gegen eine englische Mannschaft gewonnen. Zudem sorgt eine mögliche Übernahmeschlacht nach dem Aufstieg von US-Milliardär Stan Kroenke zum größten Klub-Aktionär für Unruhe.

Sportlich erhielt Wenger, der auf den in der Champions League nicht spielberechtigten russischen Winterneuzugang Andrej Arschawin verzichten muss, immerhin eine positive Nachricht. Robin van Persie steht nach überstandenen Leistenproblemen nach einem Monat Zwangspause vor dem Comeback.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Arsenal: Almunia - Sagna, Toure, Silvestre, Gibbs - Diaby, Song - Walcott, Nasri - Fabregas - Adebayor. - Trainer: Wenger

Manchester: Van der Sar - O´Shea, Ferdinand, Vidic, Evra - Fletcher, Carrick, Anderson - Ronaldo, Tevez, Rooney. - Trainer: Ferguson

Manchester United - FC Arenal: Daten & Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung