Die unglaublichen Elf

Von SPOX
Mittwoch, 27.05.2009 | 23:19 Uhr
ManUtd, Barca, Bayern, Liverpool: So haben die SPOX-User abgestimmt
© Getty
Advertisement
Primera División
Live
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

Die Champions-League-Saison 2008/09 hat ihren verdienten und würdigen Sieger: Den FC Barcelona. Barca besiegte im Finale von Rom Manchester United mit 2:0 und verhinderte somit die erste Titelverteidigung der CL-Geschichte. Der Top-Elf der Saison tat die Niederlage der Red Devils aber keinen Abbruch: Trotzdem sind gleich fünf Spieler von United mit dabei. Und natürlich Leo Messi - und auch zwei Bayern-Stars.

Drei Spieler stellt der neue Champion insgesamt. Dazu noch Philipp Lahm und Miroslav Klose von den Bayern und Steven Gerrard vom FC Liverpool.

Edwin van der Sar (ManUtd): Der Evergreen. Van der Sar war bereits letzte Saison bester Keeper der Königsklasse und wiederholt nun seine Berufung. Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 38-Jährige immer noch über jeden Zweifel erhaben und kassierte im gesamten Wettbewerb bei 89 Prozent abgewehrter Torschüsse mit acht Gegentreffern so wenig wie kein anderer - trotz des 0:2 vom Finale.

Nemanja Vidic (ManUtd): Der Serbe hat sich unter Sir Alex Ferguson zu einem der besten Innenverteidiger der Welt entwickelt. Vidic ist eine Bank in der Defensive, spielt so gut wie nie foul, und setzt bei Standards sogar in der Offenive Akzente in Form vom ein oder anderen Tor. Nur im Finale sah er beim 0:1 von Eto'o ziemlich alt aus.

Rio Ferdinand (ManUtd): Der kongeniale Gegenpart zu Vidic - insofern das beste Verteidigerpärchen der Welt. Ferdinand ist eine Wand, am Boden kaum zu überwinden. Im Finale einer der wenigen United-Spieler, die annähernd Normalform erreichten.

Philipp Lahm (Bayern München): Franz Beckenbauer adelte ihn als besten linken Verteidiger der Welt. Der Münchener spielte eine sehr starke Saison in der Königsklasse - bei der Schmach von Barcelona war Lahm wegen einer Verletzung nicht dabei.

Cristiano Ronaldo (ManUtd): Fand schwer in die CL-Saison, bestach in den K.o.-Spielen dann aber wieder mit seiner überragenden Präsenz und wichtigen Toren. Im Finale der auffälligste United-Akteur. An Ronaldo führt einfach kein Weg vorbei.

Xavi (FC Barcelona): Nach dem Titel des besten Spielers bei der EM im letzten Jahr ist Xavi jetzt auf der Höhe seines Schaffens. Zwei Tore, sieben Assists - kein anderer Akteur diktiert den Takt seiner Mannschaft so sehr wie Xavi. Im Finale bereitete die Entscheidung durch Messi mit einer Traumflanke vor und wurde zum Man of the Match gewählt.

Steven Gerrard (FC Liverpool): Mr. Liverpool. Führte in der Torschützenliste lange Zeit vor Klose und Messi und wurde erst am Ende vom Argentinier überholt. Gerrard ist der Mann, der Spiele umbiegt und die Lebensversicherung für die Reds.

Andres Iniesta (FC Barcelona): Der Wusler im Mittelfeld. Bringt alles mit: Torgefahr, den tödlichen Pass, Tempodribblings. Ohne Iniestas Last-Minute-Tor in Chelsea wäre der Traum vom Titel schon im Halbfinale beendet gewesen.

Wayne Rooney (ManUtd): Der Allrounder. Von Sir Alex Ferguson zum umtriebigen Rackerer umfunktioniert, ist er mittlerweile einer der mannschaftsdienlichster Spieler der Königsklasse. Im Finale allerdings weit unter seinen Möglichkeiten.

Miroslav Klose (Bayern München): Die Torgarantie der Bayern und die größte Konstante des deutschen Rekordmeisters in der Champions League. Sieben Tore in acht Spielen insgesamt. Leider beim Viertelfinale wegen einer Verletzung nicht dabei - weshalb ihm unter anderem auch der mögliche Titel des Torschützenkönigs verwehrt blieb.

Leo Messi (FC Barcelona): Der Über-Messi. Die Wahl zum Fußballer des Jahres kann nur über ihn führen. Der 21-Jährige scheint jetzt schon auf dem Zenit seines Schaffens, ist wohl der kompletteste Spieler der Welt derzeit und nicht umsonst auch mit neun Treffern Torschützenkönig und 14 Punkten Top-Scorer der Champions League.

SPOX-Tipp: Erlebe ManUtd live beim Audi Cup in München. Jetzt Tickets sichern!

Barca erobert Europas Thron

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung