Fussball

Bayerns Personaldecke wird immer dünner

SID
Hamit Altintop musste verletzt ausgewechselt werden
© Getty

Das Lazarett des Rekordmeisters Bayern München füllt sich weiter. Hamit Altintop und Daniel van Buyten mussten im Spiel gegen Hannover mit Verletzungen ausgewechselt werden.

Die Personaldecke beim deutschen Meister Bayern München für das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions-League gegen Sporting Lissabon am Dienstag (20.45 Uhr im SPOX-TICKER und bei Premiere) droht immer dünner zu werden.

Beim 5:1 (3:1) der Bayern im Punktspiel gegen Hannover 96 mussten die Torschützen Hamit Altintop (Muskelverletzung) und Daniel van Buyten (Sprunggelenkprobleme) wegen Verletzungen ausgewechselt werden.

"Bei Hamit war die erste Diagnose, dass er einen Muskelfaserriss in der Wade erlitten haben könnte. Daniel ist schon vor dem Spiel umgeknickt und wollte ausgewechselt werden", erklärte Trainer Jürgen Klinsmann.

Ribery und Toni fehlen weiter

Auch Superstar Franck Ribery (Schienbeinprobleme), Luca Toni (Achillessehnenbeschwerden) und Tim Borowski (Oberschenkelzerrung) dürften gegen Lissabon weiterhin fehlen.

Stürmer Landon Donovan kehrte nach dem Spiel gegen Hannover in die USA zurück.

Wieder zur Verfügung steht am Dienstag gegen Lissabon der gegen Hannover noch gelbgesperrte Kapitän Mark van Bommel.

Der aktuelle Spieltag der Champions League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung