"Auch Klinsmann wird an Erfolgen gemessen"

SID
Mittwoch, 25.02.2009 | 00:32 Uhr
Premiere-Experte Lothar Matthäus hofft auf ein gutes Ergebnis des FC Bayern in Lissabon
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Premiere-Experte Lothar Matthäus erwartet für schwächelnde Bayern ein schweres Spiel bei Sporting Lissabon. Inter-Coach Jose Mourinho war mit seinem Team sehr zufrieden und Barca-Trainer Pep Guradiola freute sich, das Primärziel erreicht zu haben - die Premiere-Stimmen.

Premiere-Experte Lothar Matthäus:

...über Bayerns Spiel in Lissabon: "Bayern weiß, dass sie von der Papierform her der Favorit sind, aber die letzten Niederlagen in der Bundesliga sind ganz sicher auch noch in den Köpfen und geben sicherlich keine Sicherheit. Deswegen muss morgen eine konzentrierte Leistung gegen eine spielstarke Mannschaft aus Lissabon her.

...über die Psyche des FCB: "Selbstvertrauen sieht anders aus. Das holt man sich durch Erfolge in der Bundesliga und die sind in letzter Zeit ausgeblieben. Jürgen strahlt immer Optimismus aus. Man muss sich morgen so präsentieren, wie es für den FC Bayern würdig ist."

...über Münchner Defensivprobleme: "Jürgens Philosophie ist offensiv ausgerichtet, wie eigentlich bei jedem Trainer. Andererseits kann man nur mit der Offensive keine Spiele oder Titel gewinnen. Man darf die Defensive nicht vernachlässigen."

...über Druck auf Klinsmann: "Ein Trainer steht speziell beim FC Bayern immer unter Druck und wird an Erfolgen gemessen. Das wird beim Jürgen nicht anders sein."

...über die weitere Entwicklung: "Das hängt von den Ergebnissen ab. Gerade in der Champions League, da ist es wichtig, dass deutsche Mannschaften gute Ergebnisse erzielen."

...zum Spiel Inter gegen ManUtd: "Cristiano Ronaldo war praktisch an jeder Offensivaktion beteiligt, blieb aber speziell bei seinen Freistößen glücklos."

...zum Spiel Lyon gegen Barcelona: "Henry war das ganze Spiel über nicht zu sehen. Dann macht er das Tor und beschert seiner Mannschaft eine hervorragende Ausgangsposition."

...zum Spiel Madrid gegen Porto: "Porto wurde ein reguläres Tor aberkannt. Dazu dann der kapitale Torwartfehler. Dennoch waren sie ganz klar die reifere Mannschaft, die jedes Mal wieder zurück ins Spiel gefunden hat. Sie verfügen über ein enormes Offensivpotential, wobei sechs Tore in der Champions League für die außergewöhnliche Klasse eines Lisandro Lopez sprechen. Für mich steht Porto schon mit mehr als einem Bein in der nächsten Runde."

...zum Spiel Arsenal gegen AS Rom: "Arsenal hat sehr viele Möglichkeiten ausgelassen. Vielleicht aufgrund ihrer Jugend. Wenn man so viele Chancen versiebt, kann sich das am Ende rächen."

Jose Mourinho (Trainer Inter Mailand): "Mit der zweiten Halbzeit bin ich sehr zufrieden. Wir haben gut gespielt, mit viel Charakter, Engagement und vor allem Leidenschaft. Es ist für beide Mannschaften ein schwieriges Ergebnis. Es reicht wohl schon, wenn wir nur ein Tor schießen. Ich denke, dass die Chancen bei 50 zu 50 liegen werden."

Javier Zanetti (Inter Mailand): "Es war ein umkämpftes Spiel und es war wichtig, kein Tor bekommen zu haben. Wir waren einfach nicht gut genug, um die Tormöglichkeiten zu nutzen. Wir müssen nun auf jeden Fall ein Tor erzielen."

Josep Guardiola (Trainer FC Barcelona): "Es gilt nun, zu Hause das Viertelfinale zu erreichen. Unser Ziel, ein Tor zu schießen, haben wir schon mal erreicht. Das war eines unserer wichtigeren Spiele in dieser Saison. Daraus können wir eine Menge ziehen, das bringt uns viel weiter als die über 30 Spiele zuvor."

Samuel Eto'o (FC Barcelona): "Lyon hat immer sehr schnell auf Benzema gespielt. Aber in der zweiten Hälfte haben wir das dann erfolgreich unterbunden."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung