Nach Foul von Capdevila

Ferguson: Jagd auf Ronaldo hat System

Von SPOX
Mittwoch, 26.11.2008 | 12:14 Uhr
Cristiano Ronaldo wartet in dieser Saison noch auf seinen ersten Treffer in der Champions League
© Imago
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

An Cristiano Ronaldo scheiden sich bekanntlich die Geister. Die einen halten den Stürmer von Manchester United für den besten Fußballer der Welt, die anderen für einen überschätzten Schönling mit Hang zur Theatralik.

Selbst Spieler von internationaler Klasse, wie Marcos Senna und Fernando Torres, vertreten da unterschiedliche Meinungen. Während Senna meint, Ronaldo sei kein kompletter Spieler wie beispielsweise Ronaldinho, sieht ihn der Liverpool-Stürmer als eine "Klasse für sich".

Am Dienstagabend in Villarreal (0:0) stand der Portugiese wieder im Mittelpunkt und sorgte für kontroverse Diskussionen.

"Man muss Ronaldo bekämpfen"

Villarreals Joan Capdevila streckte den ManUtd-Star während des Champions-League-Duells der beiden Vereine mit einer unappetitlichen Grätsche in Kniehöhe nieder, woraufhin der Spanier die Rote Karte sah.

Vielleicht wälzte sich Ronaldo etwas zu spektakulär am Boden, aber an der Entscheidung, Capdevila vom Platz zu schicken, bestand nur wenig Zweifel.

Nur Villarreal-Coach Manuel Pellegrini sah das offenbar anders. "Das war kein hartes Spiel und man muss Ronaldo bekämpfen", meinte der Chilene. Dabei war das Spiel von Tritten und Fouls gegen Ronaldo geprägt.

Foul als Taktik

Genau darin besteht für Sir Alex Ferguson das Problem. Der Trainer von Manchester United sieht seinen Schützling einer regelrechten Jagd ausgesetzt. "Er wird systematisch gefoult, da steckt Taktik dahinter", beschwerte sich Ferguson, der glaubt, dass dieses Vorgehen Ronaldo einen schlechten Ruf bei den Schiedsrichtern einbringe. "Irgendwann glaubt der Schiedsrichter, er lasse sich die ganze Zeit fallen."

Ferguson gab aber auch zu, dass die Grätsche von Capdevila in England wohl nicht mit Rot bestraft worden wäre, "aber wenn man in dieser Höhe einsteigt, riskiert man einen Platzverweis."

Zuvor hatte Ronaldo nach Meinung der Spanier bereits Gelbe Karten gegen Javi Venta und Sebastian Eguren provoziert. Ohnehin war ihm das Publikum im El Madrigal von Beginn an nicht positiv gesonnen und quittierte seinen Auftritt mit Pfiffen.

Schwerwiegende Folgen hatten die vielen Fouls allerdings nicht. Ronaldo wird im Derby am Sonntag bei Manchester City auflaufen können.

ManUtd und Villarreal weiter: Die Gruppe E im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung