Van Bommel bleibt Kapitän

Klinsmann lässt Ribery zappeln

Von Für SPOX an der Säbener Straße: Florian Bogner
Montag, 29.09.2008 | 17:28 Uhr
Fußball, Bayern München, champions League, Franck ribery
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Trainer Jürgen Klinsmann hat offen gelassen, ob Franck Ribery im Champions-League-Spiel des FC Bayern München gegen Olympique Lyon (Di., ab 20.30 Uhr im SPOX-TICKER) erstmals nach seiner Fußverletzung in der Startelf stehen wird. Dafür stellte er Mark van Bommel eine Garantie auf das Kapitänsamt aus.

Mit der Antwort auf die Frage, ob Ribery gegen seine Landsmänner von Beginn an auflaufen wird, müsse man sich bis zum Anpfiff gedulden, meinte Klinsmann am Montagnachmittag.

Ribery selbst drängt jedoch auf seinen Einsatz: "Ich will spielen, ich will auf dem Platz wieder zeigen, was ich kann. Ich hoffe, dass ich morgen fit bin und gut spielen werde."

Eine Einsatzprognose wollte jedoch auch er nicht abgeben: "Wenn der Trainer keine Antwort gegeben hat, dann will ich auch keine Antwort geben." Von SPOX nach seinem Leistungsstand gefragt, meinte er allerdings: "Ich weiß natürlich, dass es Zeit braucht, bis ich wieder bei einhundert Prozent bin - aber wer weiß, vielleicht bin ich es ja morgen schon."

Laute Teamsitzung am Sonntag

Zuvor hatte es am Sonntag eine Teamsitzung mit "lauten Worten" gegeben, schilderte Klinsmann.

 Zum genaueren Inhalt wollte er sich jedoch nicht äußern. Wohl aber zu Franz Beckenbauers Vorschlag, die Spielführerbinde künftig rotieren zu lassen, bis sich ein "echter" Führungsspieler herauskristallisiert.

"Er ist ein super Kerl"

"Mark van Bommel bleibt Kapitän", meinte der Bayern-Coach: "Er ist ein super Kerl, er engagiert sich sehr für die Mannschaft, er ist kommunikativ. Da gibt es keine Diskussionen."

Beckenbauer hatte zuvor in seiner "Bild"-Kolumne geschrieben: "Ich kann mir sogar vorstellen, noch in einer anderen Frage zu rotieren - in der Kapitäns-Frage."

Bei einer wechselweisen Vergabe der Binde müsse "jeder Spieler mehr Verantwortung übernehmen", meinte Beckenbauer. "Gibt es keinen Kapitän, kann sich durch eine Rotation der richtige herauskristallisieren."

Alle Infos zur Champions League finden Sie hier!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung