Champions League - 2. Spieltag

Mourinho mit Respekt vor Werders Torhunger

SID
Dienstag, 30.09.2008 | 17:18 Uhr
© dpa
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Inter Mailand hat vor dem Champions League-Spiel gegen Werder Bremen (Mittwoch, 20:30 im SPOX-Ticker & Internet TV) im Guiseppe-Meazza-Stadion großen Respekt vor dem Bundesligisten. "Dies wird das schwerste Gruppenspiel für uns", sagte Inter-Trainer Jose Mourinho im Inter-Trainingszentrum in Appiano Gentile.

Werder sei nicht nur stärker als Panathinaikos Athen und Anorthosis Famagusta, sondern nach dem 0:0-Unentschieden im ersten Heimspiel gegen Famagusta auch unter Erfolgsdruck. "Werder ist eine Mannschaft mit großem Offensivdrang und Torhunger", lobte der Portugiese.

Mourinho siegessicher

Wer so viele Tore erziele, müsse gute Stürmer haben. In Mailand aber würden den Hanseaten nicht so viele Tore wie zuletzt in der Bundesliga gelingen, beruhigte Mourinho die Tifosi.

Die Champions League sei eben nicht die Bundesliga, in der man viel offensiver spielen könne, ohne dafür kritisiert zu werden.

Mourinho respektiert Werder, ist zugleich aber siegessicher: "Wir sollten nicht vergessen, dass wir die Tabelle mit drei Punkten anführen und nun zwei Heimspiele haben. Wir können damit bereits nach drei Spielen für die nächste Runde qualifiziert sein", sagte der Coach.

Seine Aufstellung gegen Werder wollte er nicht verraten. "Es werden aber 80 Prozent der Spieler auflaufen, die im Derby gespielt haben", meinte Mourinho.

Alle Infos zu Werders Champions-League-Gruppe B

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung