Champions League

ManUtd startet Mission Titelverteidigung

SID
Dienstag, 16.09.2008 | 12:45 Uhr
Champions League, Manchester United
© dpa
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
2. Liga
FrJetzt
Die Highlights des Freitagsspiels
First Division A
Live
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Live
Metz -
Monaco
Championship
Live
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Live
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die Jagd auf Titelverteidiger Manchester United ist eröffnet. Einen Tag nach dem Vorjahres-Finalisten FC Chelsea greift die europäische Fußball-Elite um Real Madrid, Juventus Turin und ManUtd in den Kampf um die millionenschwere Champions-League-Trophäe ein.

"Mit ein bisschen Glück sollten wir ohne Probleme das Viertelfinale erreichen", verkündete Reals Trainer Bernd Schuster erstaunlich vollmundig vor dem ersten Gruppenspiel gegen den weißrussischen Underdog BATE Borissow - immerhin waren die Königlichen in der Königsklasse in den vergangenen vier Jahren nie über das Achtelfinale hinausgekommen.

Für 2009 haben sie beim holprig in die spanische Liga gestarteten Hauptstadt-Klub aber einen Termin ganz dick im Kalender angestrichen: Am 27. Mai sollen Rafael van der Vaart & Co. vom Endspiel in Rom zum zehnten Mal die silberne Henkel-Trophäe nach Hause bringen.

Metzelder in der Startelf

"Die Saison ist erst zwei Wochen alt und einige von uns hatten nach der EM wenig Zeit, in den Rhythmus zu finden", sagte Reals deutscher Nationalspieler Christoph Metzelder, der gegen den Champions-League-Debütanten Borissow vor einem Einsatz von Beginn an steht.

"Wir werden bald bei 100 Prozent sein", versprach der Verteidiger. Die schwere Vorrundengruppe H mit Juventus Turin und UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg dürfte allerdings kein Selbstläufer werden.

Auch der englische Titelträger aus Manchester musste zum Saisonauftakt in der Premier League einen Rückschlag verkraften. Wie ein "Fünftligist" habe seine Mannschaft verteidigt, tobte Coach Sir Alex Ferguson nach der 1:2-Niederlage am Wochenende gegen den FC Liverpool.

Ronaldo vor Comeback

Zum Auftakt der Mission Titelverteidigung bietet sich ManUtd im Heimspiel gegen den spanischen Vize-Meister FC Villarreal die Chance zur Wiedergutmachung. Auf sein Saison-Debüt nach überstandener Knöchelverletzung hofft dabei der portugiesische Super-Star Cristiano Ronaldo.

"Ich bin zwar noch nicht 100-prozentig fit, aber schon wieder voller Drang, Tore zu schießen", sagte der 23-Jährige in einem Interview mit dem Fachmagazin "kicker". Und betonte: "Ich möchte mit Manchester erneut die Champions League gewinnen und die Liga."

Juve vor schwerer Aufgabe gegen Zenit

Nach zwei Jahren Pause wegen des Zwangsabstiegs in die Serie B meldet auch die "alte Dame" Juve Ansprüche auf der höchsten europäischen Fußball-Bühne an. Allerdings wartet in UEFA-Pokal-Sieger Zenit St. Petersburg ein nicht zu unterschätzender Brocken auf den Champions-League-Sieger von 1996.

"Unsere Gruppe ist hart. Aber wenn du in der Champions League bestehen willst, musst du damit rechnen, auf Teams wie Manchester oder Juventus zu treffen und musst diese dann eben auch schlagen", sagte Zenit-Trainer Dick Advocaat. "Für mich ist das kein Problem, es ist eine Herausforderung."

Madrid setzt auf Raul

Während der FC Bayern München bei Steaua Bukarest sein erstes Champions-League-Match seit 17 Monaten bestreitet, scheint man in Madrid BATE Borissow als Herausforderer nicht ernst zu nehmen.

Die Medien spekulieren schon darüber, um wie viele Treffer Rekord-Schütze Raul sein Konto von 61 Toren in der Königsklasse aufstocken kann.

Hier geht's zum Champions League Rechner

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung